Di, 19. Juni 2018

Für Wiener Hundehalter

02.03.2018 10:34

Aktion rund um Freiwilligen Hundeführschein

Der Freiwillige Wiener Hundeführschein hat zum Ziel, das Zusammenleben von Mensch und Hund in der Großstadt konfliktfreier zu gestalten. Wer möchte, kann am 10. März an einem kostenlosen Vorbereitungskurs teilnehmen und sich einen Gutschein für die Prüfung sichern – zusätzlich findet eine Prüfungssimulation statt.

Sie möchten sich über den „Freiwilligen Wiener Hundeführschein“ informieren, Näheres über das Verhalten von Hunden lernen und einen Einblick in die Veterinärmedizin und Erste Hilfe beim Hund bekommen? Die Wiener Tierschutzombudsstelle und das Messerli Forschungsinstitut organisieren am 10. März 2018 einen kostenlosen Vorbereitungskurs - für eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern gibt es außerdem die Möglichkeit, nachmittags an einer simulierten Prüfung teilzunehmen.

Entenfellner: „Großartige Aktion!“
Als besonderen Bonus erhalten alle einen Gutschein, um die Prüfung gratis abzulegen. Wer den Freiwilligen Wiener Hundeführschein macht, erspart sich zudem einmalig die Hundeabgabe in Höhe von 72 Euro. „Krone Tierexpertin“ Maggie Entenfellner: „Eine großartige Aktion für alle Wiener Hundebesitzer, die den Hundeführschein noch nicht abgelegt haben. Unbedingt dabei sein!“

Wann: 10. März 2018, Beginn: 09:00 Uhr
Ort: Veterinärmedizinische Universität, Veterinärplatz 1, Hörsaal B, 1210 Wien
Anmeldung: Online!

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).