18.02.2018 21:44 |

Sieg in New York

Oswald gewinnt siebenten Karriere-Doppel-Titel

Neben Buenos-Aires-Einzel-Sieger Dominic Thiem hat am Sonntag noch ein weiterer ÖTV-Akteur über einen Tennis-Turniersieg jubeln dürfen. Der Vorarlberger Philipp Oswald gewann mit seinem weißrussischen Partner Max Mirnyi das Doppel-Finale in New York auf Hartplatz gegen die niederländisch-neuseeländische Paarung Wesley Koolhof/Artem Sitak nach fast genau eineinhalb Stunden mit 6:4, 4:6, 10:6.

Für den 32-jährigen Oswald war es der siebente Karriere-Titel auf der Tour, der zweite mit Mirnyi nach jenem in Moskau 2017 ebenfalls auf Hartplatz. Zuvor hatte der Doppel-Ranglisten-53., der bisher elfmal in einem Endspiel stand, auch in Sao Paulo, Nizza (jeweils 2014), Rio de Janeiro (2015), Quito und Gstaad (jeweils 2017) triumphiert.

Mit Mirnyi stand Oswald diese Saison auch schon in Auckland im Finale, da hatte es gegen das bisher beste Doppel der laufenden Saison, Oliver Marach/Mate Pavic, eine knappe Niederlage gesetzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten