Do, 18. April 2019
29.12.2017 13:44

Noch kein Comeback

Ellbogen-Probleme: Djokovic sagt für Abu-Dhabi ab!

Auch Novak Djokovic hat seinen Einstieg in die Tennis-Saison 2018 verschoben. Der Serbe sagte Freitagmittag nur vier Stunden vor dem in Abu Dhabi geplanten Semifinalduell mit dem Spanier Roberto Bautista Agut für dieses Einladungsturnier ab. Als Grund gab der 30-Jährige neu aufgetretene Ellbogen-Probleme an. 

Als Ersatz für den Serben sprang niemand Geringerer als Andy Murray ein, allerdings nur für einen Satz. Den sollte der Schotte eben am Freitag gegen Bautista Agut spielen, womit er sein Comeback ein paar Tage früher als erwartet gab. Murray hat für das ATP-Turnier nächste Woche in Brisbane genannt. Seine kurzfristige Zusage signalisiert, dass zumindest er fit in die Saison startet, nachdem er seit seinem Viertelfinal-Out am 12. Juli in Wimbledon wegen Hüftproblemen pausiert hatte.

Viele Fragezeichen für die ersten Turniere des neuen Jahres
Für Abu Dhabi hatten auch Stan Wawrinka (SUI) und Rafael Nadal (ESP) abgesagt, beide wegen anhaltender Knieprobleme. Nadal hat mittlerweile auch für Brisbane abgesagt, im Vorfeld der am 15. Jänner beginnenden Australian Open gibt es also einige Fragezeichen. Abwarten heißt es auch bei Djokovic. "In den letzten paar Tagen haben die Schmerzen begonnen", verkündete der "Djoker" auf seiner Homepage. "Nach mehreren Tests hat mir mein medizinisches Team geraten, nichts zu riskieren und meine Therapie fortzusetzen." Nur Roger Federer (SUI) scheint in Topform zu sein (im Video).


Djokovic hatte seine Saison wegen anhaltender Schmerzen im rechten Ellbogen abgebrochen, auch für ihn war heuer bereits am 12. Juli im Wimbledon-Viertelfinale Schluss. Ob ein Antreten beim Grand Slam in Melbourne gefährdet ist, konnte der Weltranglisten-Zwölfte noch nicht sagen. "Ich muss die Resultate der Therapie abwarten", meinte der ehemalige Weltranglisten-Erste. Eine Entscheidung, wie es weitergeht, sei in den kommenden Tagen zu erwarten.

Djokovic hätte auf Thiem treffen können
Im ersten Semifinale von Abu Dhabi traf der Niederösterreicher Dominic Thiem am (heutigen) Freitag auf den Südafrikaner Kevin Anderson. Vorerst war noch offen, wie das Samstag-Programm aussehen wird. Ursprünglich war geplant, dass die Sieger und Verlierer der beiden Semifinalpartien um Platz eins bzw. drei spielen. Für den Finalsieger sind 250.000 Dollar (knapp 210.000 Euro) reserviert.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Europa-League-TICKER
LIVE: Schaffen Hütters Frankfurter noch die Wende?
Fußball International
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
Wurde City betrogen?
Videobeweis-Wirbel: Schiri sah die falschen Bilder
Fußball International
Titelparty geplatzt
Paris-Coach Tuchel knöpft sich seine Versager vor
Fußball International
Spielplan
16.04.
17.04.
18.04.
19.04.
20.04.
21.04.
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
UEFA Champions League
FC Porto
1:4
FC Liverpool
Manchester City
4:3
Tottenham Hotspur
Italien - Serie A
Lazio Rom
2:0
Udinese Calcio
Frankreich - Ligue 1
FC Nantes
3:2
Paris Saint-Germain
Österreich - Regionalliga Ost
SC Neusiedl
3:0
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Mitte
ATSV Stadl-Paura
5:1
VST Völkermarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Kitzbühel
LIVE
FC Anif
UEFA Europa League
SSC Neapel
21.00
Arsenal FC
FC Valencia
21.00
FC Villarreal
Eintracht Frankfurt
21.00
Benfica Lissabon
FC Chelsea
21.00
SK Slavia Prag
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
17.00
SK Rapid Wien
Admira Wacker
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
14.30
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
14.00
Admira Wacker II
SV Leobendorf
16.30
FC Marchfeld Donauauen
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
16.00
SC Weiz
RZ Pellets WAC (A)
16.00
UVB Vöcklamarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Pinzgau Saalfelden
14.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
14.00
FC Dornbirn 1913
FC Langenegg
16.00
SC Schwaz
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Werder Bremen
Bayer Leverkusen
15.30
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
15.30
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
15.30
Fortuna Düsseldorf
Borussia M'gladbach
18.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
20.30
1899 Hoffenheim
England - Premier League
Manchester City
13.30
Tottenham Hotspur
West Ham United
16.00
Leicester City
Wolverhampton Wanderers
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Huddersfield Town
16.00
FC Watford
AFC Bournemouth
16.00
FC Fulham
Newcastle United
18.30
Southampton FC
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
13.00
FC Girona
SD Eibar
16.15
Atletico Madrid
Rayo Vallecano
18.30
SD Huesca
FC Barcelona
20.45
Real Sociedad
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
AC Mailand
Lazio Rom
15.00
AC Chievo Verona
Cagliari Calcio
15.00
Frosinone Calcio
FC Bologna
15.00
Sampdoria Genua
Udinese Calcio
15.00
US Sassuolo
FC Empoli
15.00
Spal 2013
FC Genua
15.00
FC Turin
Juventus Turin
18.00
ACF Fiorentina
Inter Mailand
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
EA Guingamp
17.00
Olympique Marseille
OGC Nice
20.00
SM Caen
Olympique Nimes
20.00
FC Girondins Bordeaux
Racing Straßburg
20.00
HSC Montpellier
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
15.00
Malatya Bld Spor
Akhisar Bld Spor
15.00
Antalyaspor
Galatasaray
18.00
Kayserispor
Goztepe
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
Rio Ave FC
FC Moreirense
16.30
GD Chaves
CD Feirense
19.00
Sporting Braga
FC Porto
21.30
CD Santa Clara
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
18.30
FC Utrecht
FC Groningen
18.30
Ajax Amsterdam
Vitesse Arnhem
19.45
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
20.45
AZ Alkmar
VVV Venlo
20.45
De Graafschap
Belgien - First Division A
Union Saint-Gilloise
18.00
SV Zulte Waregem
KVC Westerlo
20.00
KV Oostende
Cercle Brügge
20.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.30
St. Truidense VV
Russland - Premier League
FC Ufa
10.30
FC Arsenal Tula
FC Orenburg
13.00
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
15.30
FC Krylia Sovetov Samara
FC Lokomotiv Moskau
18.00
ZSKA Moskau
FC Krasnodar
20.00
FC Zenit St Petersburg

Newsletter