04.12.2008 22:52 |

Nachfolge geregelt?

Kohlberger soll neuer Spitäler-Vorstand werden

Vor wenigen Monaten, da wurde mit Pauken und Trompeten der neue Vorstand der steirischen Krankenanstalten inthronisiert. Drei Mann hoch (Mediziner Michael Höllwarth, Werner Leodolter und Ernst Fartek - von links im Bild) waren angetreten, um die Spitäler auf Vordermann zu bringen.

Doch die Freude währte kurz: Eine heftige Gagendiskussion entbrannte, die Öffentlichkeit wollte partout nicht einsehen, dass das Management mit derart fürstlich dotierten Verträgen ausgestattet wurde. 288.000 Euro für den Vorstandssprecher, 262.000 für den obersten Mediziner und auch noch 249.000 Euro für den Finanzchef waren ausverhandelt worden.

"Privilegienskandal"
Die ÖVP tobte, Klubobmann Christopher Drexler sprach gar vom "größten Privilegienskandal seit Alois Rechberger" und "Verhöhnung der Bevölkerung". Schlussendlich wurde der Druck so groß, dass die Manager den Rückzieher machen mussten. Das Landeshauptmann-Gehalt (etwa 215.000 Euro) war fortan das Maß aller Dinge.

Nicht jedoch für Michael Höllwarth. Der auch international renommierte Kinderchirurg haute schließlich den Hut drauf. Er sei zur Erkenntnis gelangt, dass es ihm unmöglich sei, seine medizinische Kompetenz in ruhiger und verantwortlicher Weise einzubringen. Die Spitalsfirma sei ein "politisches Konfliktobjekt", da wolle er nicht mehr mitmachen.

Petra Kohlberger soll's werden
Seit Anfang Mai war man auf Nachfolger-Suche, jetzt könnte er gefunden sein. 23 Bewerber hat es für den Job gegeben, sieben wurden zum Hearing geladen. Und aus diesem soll eine Frau als Siegerin hervorgegangen sein. Univ. Prof. Petra Kohlberger, Vorständin an der Ingnaz-Semmelweis-Frauenklinik in Wien.

von Gerhard Felbinger, "Steirerkrone"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 3°
bedeckt
-0° / 4°
bedeckt
-1° / 2°
bedeckt
2° / 8°
stark bewölkt
4° / 10°
einzelne Regenschauer