30.08.2003 14:36 |

Himmelsstürmer

Brüder Wright lehrten die Menschheit das Fliegen

Ikarus kam der Sonne zu nahe, Leonardo da Vinci träumte nur davon, zwei Fahrradhändlern gelang die Sensation: Die Gebrüder Wright lehrten die Menschheit das Fliegen. Der Tag ihres Triumphs jährt sich zum 100. Mal!
Ein Geschenk ihres Vaters - ein kleiner "Hubschrauber"aus Kork, Bambus und Papier - weckte das Interesse der beidenBrüder am Fliegen. Das war 1877. 22 Jahre später beschlossenWilbur und sein jüngerer Bruder Orville, ihren ersten Gleiterzu konstruieren.
 
Gedacht, getan. Nach unzähligen Untersuchungenund Berechnungen bauten sie den hölzernen Doppeldecker, dessenTragflächen mit weißem Baumwollsatin bespannt wurde.Sie bauten auch einen Windkanal, in dem sie den "Drachen" testeten.1903 war er nach unzähligen Rückschlägen fertig.Er hatte sogar einen zwölf PS starken Benzinmotor, ein ziemlichausgereiftest Tragwerk, zwei höchst effektive Propeller undein Steuerungssystem.
 
Am Vormittag des 17. Dezember 1903 unternahmensie den ersten Flugversuch, denn Konkurrenz war ihnen auf denFersen und der Wettlauf um den Ruhm hatte begonnen. Die GebrüderWright schossen als erster durchs Ziel.
 
Nach zwölf Sekunden und einer zurückgelegtenStrecke von 36,6 Metern ist der erste bemannte Flugversuch derGeschichte geglückt. Das Zeitalter des Fliegens hatte begonnen!
Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol