Foto: APA/EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Wengen- Kombi: Mayer verpasst Podium hauchdünn

16.01.2015, 16:02
Die 85. Lauberhorn-Rennen haben am Freitag ganz nach dem Geschmack der Schweizer Hausherren begonnen. 15.000 Fans bejubelten einen überlegenen Triumph von Carlo Janka in der Super-Kombination. Der 28-Jährige siegte mit 1,31 Sekunden Vorsprung auf Victor Muffat Jeandet aus Frankreich. Rang drei ging an den Kroaten Ivica Kostelic (+1,38 Sekunden), der zum 13. Mal in Wengen aufs Podest fuhr.

Die positive Überraschung aus ÖSV- Sicht war Matthias Mayer. Der 24- jährige Abfahrts- Olympiasieger bestätigte seine aktuelle Hochform und wurde Vierter. Auf den drittplatzierten Kostelic fehlten Mayer nach der bisher besten Kombi- Leistung seiner Karriere nur 0,05 Sekunden. Damit warten die Österreicher in der Wengen- Kombi weiter seit 2007 auf ein Top- Drei- Resultat.

Der Rest der ÖSV- Truppe schaffte es nicht in die Top- Ten. Der Tiroler Romed Baumann wurde Elfter, der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr folgte auf Rang 12. Der Norweger Kjetil Jansrud schied aus, damit beträgt sein Rückstand im Gesamt- Weltcup auf den Salzburger Leader Marcel Hirscher weiter 212 Punkte.

Jankas zehnter Weltcup- Sieg

Für Janka war es der zehnte Weltcup- Sieg, der erste seit März 2011 (Riesentorlauf in Kranjska Gora). Wengen bleibt damit für Janka, der den Grundstein zum Sieg mit einer Bestzeit in der Abfahrt legte, ein ganz besonderer Boden. Auf dem Lauberhorn hat Janka auch schon 2009 in der Kombi und 2010 in der Abfahrt gewonnen.

"Vor Heimpublikum zu gewinnen ist immer eine sehr schöne Sache. In Wengen funktioniert es für mich immer ausgezeichnet. Leider ist das aber keine Garantie, dass es anderswo auch so gut klappt", meinte der Gesamt- Weltcup- Sieger von 2010.

Noch eindrucksvoller als Jankas Wengen- Bilanz ist jene von Kostelic. "Wenn Wengen auf dem Programm steht, bin ich immer schnell. Dieser dritte Platz ist wie ein Sieg", sagte der 35- Jährige, der in Wengen nun bei sechs Siegen, zwei zweiten und fünf dritten Plätzen hält.

Mayer ist unser "Mr. Kombination"

Mayer wird immer mehr zu Österreichs "Mr. Kombination". Bereits 2014 war er als Achter bester Österreicher auf dem Lauberhorn. Und auch bei Olympia war Mayer als 13. schnellster ÖSV- Läufer gewesen. Nun legte Mayer sogar Platz vier nach und überraschte sich mit seiner Slalomleistung (Platz 15) selbst am allermeisten.

"Als ich den 'Dreier' im Ziel gesehen hab, so gefreut hab' ich mich überhaupt noch nie", meinte Mayer, der dann von Janka noch auf Platz vier verdrängt wurde. "Die paar Hundertstel aufs Podest sind sicher ein bisschen ärgerlich. Aber es überwiegt die Freude, das gibt mir sehr viel Selbstvertrauen für die wichtigen kommenden Wochen. So kann es weiter gehen", sagte Mayer, dessen eigentlicher Wengen- Höhepunkt am Sonntag mit der Abfahrt folgt.

Österreichs Hoffnungen auf einen absoluten Spitzenplatz hatten eigentlich auf den Schultern von Baumann geruht. Der Tiroler verpatzte jedoch in der Abfahrt die Schlüsselstelle Brüggli- S. Der Tiroler war nach der Kombi nicht der einzige Speed- Pilot, der sich im Vergleich zu den Slalomläufern klar benachteiligt sah.

Schließlich war die Kombi- Abfahrt aufgrund des starken Windes im oberen Teil verkürzt worden. Mayer und Janka lieferten jedoch danach mit ihren Spitzenplätzen eindrucksvolle Gegenbeweise ab.

Das Endergebnis

1.

Carlo Janka (SUI)

2:29,31

2.

Victor Muffat Jeandet (FRA)

2:30,62

+1,31

3.

Ivica Kostelic (CRO)

2:30,69

+1,38

4.

Matthias Mayer (AUT)

2:30,74

+1,43

5.

Ted Ligety (USA)

2:30,95

+1,64

6.

Natko Zrncic- Dim (CRO)

2:31,00

+1,69

7.

Mauro Caviezel (SUI)

2:31,30

+1,99

8.

Ondrej Bank (CZE)

2:31,39

+2,08

9.

Thomas Mermillod (FRA)

2:31,44

+2,13

10.

Alexis Pinturault (FRA)

2:31,74

+2,43

11.

Romed Baumann (AUT)

2:32,09

+2,78

12.

Vincent Kriechmayr (AUT)

2:32,21

+2,90

13.

Silvan Zurbriggen (SUI)

2:32,34

+3,03

14.

Jared Goldberg (USA)

2:32,65

+3,34

15.

Adam Zampa (SVK)

2:32,69

+3,38

16.

Adrien Theaux (FRA)

2:32,84

+3,53

17.

Beat Feuz (SUI)

2:32,96

+3,65

.

Max Franz (AUT)

2:32,96

+3,65

19.

Christof Innerhofer (ITA)

2:33,02

+3,71

20.

Sandro Viletta (SUI)

2:33,05

+3,74

21.

Matteo Marsaglia (ITA)

2:33,26

+3,95

22.

Hans Olsson (SWE)

2:33,61

+4,30

.

Martin Cater (SLO)

2:33,61

+4,30

24.

Josef Ferstl (GER)

2:34,42

+5,11

25.

Dominik Paris (ITA)

2:34,73

+5,42

26.

Tyler Werry (CAN)

2:34,88

+5,57

27.

Maciej Bydlinski (POL)

2:35,37

+6,06

28.

Krystof Kryzl (CZE)

2:35,38

+6,07

29.

Pawel Trichischew (RUS)

2:35,40

+6,09

30.

Broderick Thompson (USA)

2:35,53

+6,22

16.01.2015, 16:02
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum