Foto: APA/EXPA/JOHANN GRODER

Hirscher ratlos: "Habe keine Erklärung"

09.12.2013, 09:50
"Wer eine Erklärung hat, soll's mir sagen!" Marcel Hirscher war trotz Platz drei im abschließenden Riesentorlauf von Beaver Creek die Ernüchterung über den riesigen Zeitrückstand auf Ted Ligety ins Gesicht geschrieben. Dazu kam, dass selbst der 36-jährige Bode Miller an diesem Tag schneller war als der Salzburger. Dass dies auch mit den Ski zu tun hat, war offensichtlich.

Fast zwei Wochen hatte Hirscher in Colorado intensiv trainiert und Material getestet. Bis auf einen kurzen Lichtblick war aber offensichtlich geworden, dass er Ligety keine Zehntelsekunde näher gekommen ist. Zumindest nicht auf dem nordamerikanischen Schnee.

Am Sonntag feierte Ligety seien vierten Riesentorlaufsieg in Folge, der 36- jährige Bode Miller holte nach einjähriger Verletzungspause sein erstes RTL- Podium seit sechs Jahren. Und auf Platz vier parkte sich der 21- jährige Franzose Mathieu Faivre ein. Eingequetscht in dieses Head- Trio fühlte sich Atomic- Pilot Hirscher ein wenig verloren.

Hirscher: "Es gibt einen Klassenunterschied"

"Meine Läufe waren tadellos. Aber wie man sieht, geht es deutlich schneller", stellte er diplomatisch fest. Um zumindest in Richtung Ligety deutlicher nachzulegen. "Es gibt einen Klassenunterschied, das braucht man nicht schönreden."

Während Hirscher dazu eisern schweigt, ist offensichtlich, dass Head zumindest im Riesentorlauf weiterhin über ein perfektes Paket verfügt. Die Plätze eins, zwei und vier in Beaver Creek verdeutlichten das. Head hatte vor der Saison 2012/13 sofort auf die Entwicklung der neuen Ski gesetzt, statt die alten weiterzuentwickeln. "Wir sind deshalb seit dem Reglementwechsel auf einem sehr guten Weg", bestätigte Rennleiter Rainer Salzgeber in Colorado.

Auch Miller ist kürzlich auf das kurz vor Sölden gebrachte, weiterentwickelte Modell umgestiegen. "Das scheint zu funktionieren. Natürlich gehen wir davon aus, dass das Material einen Unterschied macht. Bode ist der Beweis", machte der Salzburger kein Geheimnis aus seiner Überzeugung, über ein perfektes Paket zu verfügen. Enorm wichtig bei der Ski- Entwicklung sei das Feedback der starken Athleten. "Am Ende muss man aber auch den Mut haben, diese Ski dementsprechend zu fahren."

Berthold konstatiert Materialprobleme

"Marcel Hirscher war in Beaver Creek sehr gut, hat aber mit der Materialabstimmung bei solchen Verhältnissen Probleme", gestand auch ÖSV- Herrenchef Mathias Berthold ein. Er hoffe daher, dass sich das Bild in Europa ändere. "In Val d'Isere sind ganz andere Voraussetzungen. Ich hoffe dort auf ähnliches Ergebnis wie letztes Jahr."

Damals feierte Hirscher seinen bisher letzten Sieg über Ligety. Seit der Materialumstellung kämpft der Salzburger darum, konstant am Amerikaner dranzubleiben und investiert dafür enorm viel Training. Offenbar ohne dabei auf einen grünen Zweig zu kommen. "Auch in Amerika habe ich wieder viel gelernt. Aber klar ist, dass wir auf die US- Boys einiges aufholen müssen. Es ist noch ein langer Weg", gestand Hirscher.

Hirscher: "Müssen noch viel üben"

Am Dienstag wird der 24- Jährige wieder daheim sein. Nach nur zwei Tagen Pause geht es dann bereits nach Frankreich. "Es ist also nicht viel Zeit zum Ausruhen", sagte Hirscher und scherzte. "Das ist gut. Denn wir müssen eh noch viel üben."

09.12.2013, 09:50
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum