Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 20:22

Warum der Cruise- Spross "verschwunden" ist

21.03.2008, 15:30
Die US-Klatschpresse macht sich Sorgen um die kleine Suri Cruise. Angeblich ist die 23 Monate alte Tochter von Tom Cruise und Katie Holmes seit über zwei Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden. Das US-Magazin „Life&Style“ glaubt auch zu wissen, warum das so ist.

Als Tom und Katie Anfang des Monats zu einem Essen mit Schauspieler Forst Whitaker und dessen Frau Keisha erschienen, fehlte etwas. Und zwar die kleine Suri. Hatten der 45- jährige „Mission Impossible“- Star und seine um 16 Jahre jüngere Ehefrau ihre kleine Tochter bisher immer zu solchen Anlässen mitgenommen, ließen sie sie diesmal zu Hause. Und den Klatschreportern fiel auf: Bereits seit dem 16. Jänner wurde Suri nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen.

"Sie schrie wie am Spieß"

Ein Insider erklärte, dass Tom und Katie ihre Tochter bisher als kleine Erwachsene angesehen hätten, doch ein paar Vorkommnisse hätten sie daran erinnert, dass sie doch nur ein Kind ist und mit bestimmten Situationen klarerweise nicht umgehen kann. So hätte die kleine Familie Anfang des Jahres ein Restaurant verlassen, das von Paparazzi belagert gewesen sei. „Suri ist ausgeflippt. Sie hat die ganze Zeit wegen der Blitzlichter geblinzelt und versucht, mit ihrem Arm ihr Gesicht zu schützen. Sie hat den ganzen Weg zurück zum Hotel wie am Spieß geschrien und sich an Katie geklammert. Das hat Katie total aufgeregt“, so die Quelle.

Abgesehen davon, hätte Tom große Angst um seine Familie und versuche, sie vor allem Bösen (also alles, das nicht mit Scientology zu tun hat) zu schützen. Und dann komme ein weiterer Grund dazu: In Hollywood sei es gefährlich, sich zu oft zu zeigen. Denn das lasse das Interesse der Medien an der Person schnell schmelzen. Und die Presse solle sich laut dem Bericht doch besser auf die Megaparty zu Suris zweitem Geburtstag am 18. April stürzen...

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum