Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 14:04
Foto: Viennareport

Prinz Harry von Chelsy erneut in die Wüste geschickt

21.06.2010, 10:15
Mittlerweile sind sie die bekanntesten Vertreter der On/Off-Beziehung: Briten-Prinz Harry und Chelsy Davy sollen sich schon wieder getrennt haben. Und diesmal sogar endgültig, wenn man den neuesten Gerüchten Glauben schenken darf.

Am 7. Mai hat Chelsy, die in England studiert, ihren Damals- noch- Liebsten zu den Feiern anlässlich der bestandenen Ausbildung Harrys zum Hubschrauberpiloten der Royal Air Force begleitet (siehe Foto). Nun, eineinhalb Monate danach, soll die Beziehung der beiden schon wieder Geschichte sein.

Freunde der in Simbabwe geborenen und in Südafrika aufgewachsenen Schönheit verriet laut PerezHilton.com, dass Chelsy zurück nach Südafrika ziehen wolle. Mittlerweile wisse sie, was sie wolle – und das sei nicht, darauf zu warten, bis „Partyprinz“ Harry erwachsen werde.

„Wir sind fertig miteinander“, soll die Blondine gesagt haben, „es ist für mich jetzt ein neuer Anfang. Ich will meine Karreire in Südafrika in Gang bringen. Und ich will den Rest meines Lebens in dem Land verbringen. Ich will nicht in Großbritannien leben.“ Als sich die beiden letztes Jahr getrennt hätten, sei sie am Boden zerstört gewesen. „Aber diesmal ist es anders. Sie weiß, dass sie alles getan hat, was sie konnte“, wird ein Vertrauter zitiert.

Können offenbar nicht ohne einander

Im Jänner des vergangenen Jahres war die Beziehung des 25- Jährigen mit der zwei Jahre jüngeren Südafrikanerin nach fünf Jahren in die Brüche gegangen, auch weil Chelsy die langen Trennungen wegen Harrys Militärdienst nicht mehr mitmachen wollte. Doch so ganz konnten die beiden es nicht ohne einander aushalten. Schon im Sommer gab es erste Gerüchte über ein Liebes- Comeback. So soll der Prinz mit seiner blonden Ex- Liebsten ständigen Telefonkontakt gehalten und sie mehrfach heimlich getroffen haben. Anfang Oktober gab es wieder Berichte über Geheim- Dates, versteckt vor der Öffentlichkeit, ab Anfang November traten sie wieder offiziell als Paar auf. Mal sehen, wie lange die Trennung diesmal dauert...

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum