Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 23:23

Prinz Harry säuft mit Rocker um die Wette

10.09.2008, 23:26
Prinz Harry versteht es, sich im Gespräch zu halten. Die Nummer drei in der britischen Thronfolge ist schon durch vielerlei Allüren aufgefallen, so hat er sich etwa bei einer Kostümparty als Nazi verkleidet und bereits einige Male etwas über den Durst getrunken. Auch der neueste Vorfall mit "Dirty Harry" hat wieder mit seinem Hang zu Alkohol zu tun: In seiner Lieblingsbar Boujis im Londoner Westend soll er mit dem Rockstar Cisco Adler nach Augenzeugenberichten sogar eine Art Wettsaufen veranstaltet haben.

Es war Mitternacht, als Harry und seine Freundin Chelsy die Bar betraten und dabei auf den Rocker und seine Begleiter stießen, die allesamt bereits heftig am Trinken waren, wie der "Daily Mirror" berichtete. Der Musiker, dem Affären mit Paris Hilton und Kimberley Stewart nachgesagt werden, weckte in Harry wohl den Konkurrenzsinn: Rasch entschloss sich der Royal, dem gemeinen Volk von der Straße zu zeigen, wozu sein blaues Blut so fähig ist.

Wetttrinken der royalen Art

Andere Gäste in der Bar sprachen von einem Wettkampf darum, wer am meisten Geld für Drinks ausgeben kann. Die Bediener kamen offenbar kaum mehr zur Ruhe, ständig wurde von den Tischen der beiden Gruppen Nachschub für die durstigen Kehlen geordert. Zumindest die Barbesitzer haben sich darum wohl keinen Kater eingefangen, das Geschäft lief ausgezeichnet.

Allein der Prinz kam mit seinen Getränken laut dem Zeitungsbericht nämlich auf eine Rechnung von umgerechnet 6.150 Euro, welche Summe der Rocker Cisco zu begleichen hatte, wurde dagegen nicht bekannt. Fraglich ist auch, wie es um den Zustand der Leber von Harry bestellt ist, denn auch wenn er mit seiner Freundin Chelsy partnerschaftlich geteilt haben sollte, stellt sich die Frage, wie man an einem Abend fünf Flaschen Champagner, zwei Flaschen Jack Daniels, drei Flaschen Wodka und 40 Crackbaby- Cocktails überstehen kann...

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum