Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.01.2017 - 03:05
Foto: Zoom.in, krone.at-Grafik

Pam Anderson lässt mit 46 noch mal Hüllen fallen

21.03.2014, 15:25
Nach den Haaren fallen jetzt nochmals alle Hüllen: Mit 46 Jahren hat sich Pamela Anderson nun erneut ausgezogen und zeigt sich völlig entblößt für das französische "Purple"-Magazin.

"Ich hatte mit Nacktheit nie Probleme. Aber mit diesen Fotos offenbare ich mich. Sie sind kräftiger, weil ich verwundbarer bin", sagte der Ex- "Baywatch"- Star dem Magazin. Das zeigt die Fotos auch online . Wer sich diese am Freitag anschauen wollte, brauchte allerdings eine gehörige Portion Geduld: Wegen des großen Andrangs war der Server der Webseite zusammengebrochen. "Unser Server kommt nicht nach. Wir versuchen, das Problem zu beheben", stand derweil auf der offiziellen Twitter- Seite des Magazins.

Der Andrang ist kein Wunder - eine nackte Pamela Anderson hat auch 25 Jahre nach dem "Playboy"- Debüt im Jahr 1989 ihren Reiz nicht verloren. Mit 46 kann sich die Schauspielerin immer noch sehen lassen. Dennoch sei das aktuelle Shooting, bei dem sie sich zum Beispiel auf einer weißen Federstola rekelt, aber etwas ganz anderes gewesen, erzählt Anderson. "Als ich auf die Fotos geschaut habe, dachte ich: 'Bin das wirklich ich?' Es war ein Schock zu sehen, wie kräftig ich aussehe."

Im Interview mit der "Elle", das vor wenigen Tagen erschien, verriet Pamela Anderson dann übrigens auch noch ein anderes Geheimnis: Sie habe tatsächlich Angst vor dem ersten Sex mit kurzen Haaren gehabt. "Ich dachte, ich sehe dann dabei aus wie ein Ohrenstäbchen", so die 46- Jährige. Beim Blick auf die aktuellen Bilder kann Pamela Anderson aber beruhigt sein: Auch mit kurzen Haaren hat die Ex- "Baywatch"- Nixe nichts von ihrem Sexappeal eingebüßt.

21.03.2014, 15:25
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum