Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 04:05
Foto: APA/EPA/FREEK VAN DEN BERGH/POOL

Niederlande feierten ihren ersten Königstag

26.04.2014, 15:16
In einem orange geschmückten Land haben die Niederländer den ersten Königstag ihrer Geschichte gefeiert. Zu Ehren des 47. Geburtstags von König Willem-Alexander fanden am Samstag im ganzen Land Volksfeste, gigantische Flohmärkte und Konzerte statt.

Bei schönstem Wetter besuchten König Willem- Alexander, Königin Maxima und fast die gesamte königliche Familie das malerische Dorf De Rijp und die Stadt Amstelveen bei Amsterdam. In Amstelveen stiegen überraschend auch die drei kleinen Prinzessinnen in lachsfarbenen Kleidern aus dem königlichen Bus. Kronprinzessin Amalia (10) und ihre Schwestern Alexia (8) und Ariane (7) sollten nicht an den Feierlichkeiten teilnehmen, hieß es zuvor noch.

"Wünschen einen sehr schönen Königstag"

Bei ihrem Rundgang durch das malerische Dorf De Rijp brachten Tausende dem Königspaar ein Ständchen, Kinder überreichten Blumen und kleine Geschenke. Auch in Amstelveen jubelten Schaulustige der Familie - darunter der früheren Königin Beatrix - zu.

König Willem- Alexander und Königin Maxima hatten in ihrem ersten Eintrag auf Facebook allen Bürgern "einen sehr schönen Königstag" gewünscht. Zur Feier des ersten Königstages hatte der Hof die Facebookseite eröffnet.

Partys zum "Koningsdag" starteten schon in der Nacht

In den großen Städten hatten die Partys bereits in der Nacht auf Samstag begonnen. Mehr als 175.000 Menschen feierten in Utrecht die erste Königsnacht. Hunderttausende besuchten in Amsterdam den traditionellen "Freimarkt", einen gigantischen Flohmarkt der Bürger an fast allen Grachten und Straßen.

Erst seit 1891 unter Königin Wilhelmina feiern die Niederlande den Geburtstag ihres Staatsoberhauptes. Bis 2013 war dies der "Koninginnedag". Als Königin Beatrix am 30. April nach 33 Jahren auf dem Thron abdankte, wurden Name und Datum des beliebten Volksfestes verändert. Da der Geburtstag des Königs in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, fand der erste "Koningsdag" ausnahmsweise am Vortag statt.

26.04.2014, 15:16
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum