Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 20:30
Foto: Viennareport, EPA

Jolie in Angst um Kinder ++ Lokal von Oliver demoliert

10.08.2011, 15:15
Feuer, Plünderungen, Straßenschlachten: In den britischen Großstädten London, Liverpool und Birmingham zittern Menschen wegen der Chaoten um ihr Leben. Auch Promis sind Opfer der Krawalle. Ein Restaurant des Star-Kochs Jamie Oliver ist völlig verwüstet worden. In Notting Hill wurde das Lieblingslokal von Kate Moss und Lilly Allen angegriffen. Angelina Jolie fürchtet um die Sicherheit ihrer Kinder und ein Laden von Oasis-Sänger Liam Gallagher wurde geplündert.

Angelina Jolie lebt seit einigen Wochen mit ihren sechs Kindern im schicken Londoner Stadtteil Richmond, wo sie ein Haus gemietet hat. In der unmittelbaren Umgebung soll es zwar noch zu keinen Vorfällen gekommen sein, trotzdem machen die Ausschreitungen in London die Hollywoodmama verständlicherweise sehr nervös. "Heute morgen war sie wirklich verängstigt und in Sorge um die Sicherheit ihrer Kinder", verriet ein Hausangestellter dem "USMagazine" am Dienstag. "Die Security hat einen Extramann für sie abgestellt."

Pitt dreht fünf Stunden weit weg

Im Laufe des Tages habe man die Lage gecheckt. Jolie habe dann doch mit Maddox, Pax, Zahara, Shiloh und den Zwillingen Vivienne und Knox einen kleinen Ausflug in einen Laden in der Nähe des Hauses unternommen. Doch sie gehe mit ihnen nicht in die Nähe des Zentrums von London, wo Geschäfte geplündert wurden.

Jolies Lebensgefährte Brad Pitt steht fünf Stunden entfernt in Falmouth, Cornwell, für seinen Film "World War Z" vor der Kamera und sei ebenfalls besorgt. "Er selbst ist in Sicherheit, aber weil er weiß, dass Angie und die Kinder in London sind, hat er Angst. Er ruft regelmäßig an, um nachzufragen, ob alles okay ist", so der Informant.

Attacke auf Oliver- Lokal möglicherweise Racheakt

Von der Zerstörungswut in Großbritannien direkt betroffen ist Jamie Oliver. Eines seiner Restaurants in einem Einkaufszentrum in Birmingham ist in der Nacht auf Mittwoch verwüstet worden. "Mein Restaurant in Birmingham wurde demoliert, alle Fenster sind eingeschlagen, alles dort ist jetzt zu, ich kann nicht öffnen. Ich bin nur dankbar, dass meinen Kunden und meinen Angestellten nichts passiert ist", schreibt er auf Twitter.

Der Angriff war möglicherweise ein Racheakt, weil Oliver einen Tag zuvor ebenfalls via Twitter wütend über den Mob erklärt hatte: "Es ist so traurig zu sehen, was in Großbritannien los ist, mit all den Krawallen! Alle sind verrückt geworden. Es wird Zeit, unser Land zurückzubekommen. Wir müssen härter gegen diese Idioten vorgehen."

In Manchester traf es Ex- Oasis- Frontmann Liam Gallagher, berichtet die britische Nachrichtenagentur PA. Dort plünderten die Randalierer in der Nacht zum Mittwoch eine Boutique des Modelabels "Pretty Green" - ein Projekt des Sängers.

Doch es geht noch schlimmer: Hundert maskierte Jugendliche haben in Notting Hill das Lieblings- Diner von Kate Moss und Lily Allen heimgesucht und den Gästen dort brutal Schmuck vom Leib gerissen.

Rooney: "Bitte hört auf!"

Erschütternd auch die Meldung über eine Ex- Geliebte von Fußballstar Wayne Rooney. Die Prostituierte Helen Wood sei von zwei Männern und sieben Frauen nach einem Lokalbesuch zusammengeschlagen worden, meldet die "Sun". "Ich hatte Angst um mein Leben. Die Mädchen trugen Stilettos, ich hätte ins Auge getreten werden und erblinden können", zitiert die Zeitung die Blondine, die mit einer gebrochenen Nase, Schnitten und einem Schuhabdruck im Gesicht im Krankenhaus behandelt werden musste. Rooney richtete inzwischen einen Appell an die Chaoten: "Bitte hört auf!"

Fotos: Viennareport

10.08.2011, 15:15
pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum