Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 11:50
Foto: Viennareport

Auch Promifrauen leiden unter ihren Ex- Männern

05.11.2010, 16:18
"Mensch, dein Ex … Gestern wieder … Gott, hat der ...!" Es ist ganz schön beschämend, vor den Latz geknallt zu bekommen, dass der ehemalige Lebensgefährte sich wieder einmal danebenbenommen hat. Da schwingt mit, was einem eigentlich das Gehirn verklebt hat, als man mit dem Nichtsnutz zusammen war. Kleiner Trost: Auch prominente Frauen haben ganz schön peinliche Ex-Männer und verkriechen sich verschämt hinter dunklen Brillengläsern.
US- Schauspielerin Courteney Cox (Mitte) hat ziemlich sicher aufgestöhnt und die Augen gen Himmel verdreht, als ihr Noch- Ehemann David Arquette nach der Trennung und ein paar Bierchen ausplauderte, dass seine Frau so was wie eine Mami für ihn war und er beim ersten außerehelichen Sex dann aber doch einen Rappel bekommen habe und – nun, ja – weinen musste. Denn ihm "fehlte einfach die emotionale Liebe", die er immer mit Court hatte, jammerte der Schauspieler.

Mit Pornostarlet beim Familienausflug

Nicht zu beneiden ist auch Denise Richards (rechts im Bild), deren Ex- Mann Charlie Sheen sich bekanntlich einen Familienausflug mit ihr und den erst fünf und sechs Jahre alten gemeinsamen Töchtern Sam und Lola ausgesucht hatte, um sich mit einer Pornodarstellerin im Nebenzimmer zu vergnügen und diese dann so zu verschrecken, dass sie sich vor ihm im Badezimmer verstecken und die Polizei rufen musste.

Trotz des unkontrollierten Verhaltens ihres Ex steht Richards eisern zu ihm, lässt kein böses Wort fallen. Nur um ihre Töchter macht sie sich Sorgen. Derzeit wüssten die beiden Mädchen noch nicht, wie ihr Vater wirklich ist, verrieten Bekannte der Schauspielerin, aber Richards wisse bereits jetzt, dass ihre Töchter "durch die Hölle gehen werden, sobald sie alt genug sind, um seine Widerlichkeit zu verstehen".

Ex- Lover wandert als Mafioso hinter Gitter

Für Anne Hathaway (links im Bild) ist eine Welt zusammengebrochen, als ihr Ex- Freund Raffaello Follieri 2008 wegen Betrugs zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Die junge Schauspielerin war verliebt und hatte von den unlauteren Geschäften ihres italienischen Freundes keine Ahnung gehabt. Trotzdem musste sie sich gefallen lassen, von allen schief angeschaut zu werden. "Mit so einem?"

Der "Vogue" sagte sie in einem der wenigen Interviews zu diesem Thema, dass sie jetzt mit Männern vorsichtiger geworden sei. Ihr Problem: "Es dauert ein bisschen, bis ich meinen Schutz aufgebe. Aber wenn ich jemanden erst einmal kenne, bin ich sehr offen, sehr vertrauensvoll. Einige sagen, zu vertrauensvoll."

Ganz schön peinlich benommen hat sich auch der zweimalige Ex- Verlobte von US- TV- Star Bristol Palin, der 20- jährigen Tochter von Tea- Party- Galionsfigur und Ex- Präsidentschaftskandidatin Sarah Palin. Levi Johnston zog sich nach der Trennung von Bristol, mit der er den 2008 geborenen Sohn Tripp hat, für das US- Magazin "Playgirl" nackt aus und versuchte sich immer wieder bei US- Medien anzubiedern.

Grausliche Läster- Attacke auf Twitter

Unschön und extrem peinlich auch die Aktion von Mischa Bartons Ex- Freund Brandon Davis. Nach der Trennung entdeckte er ein Foto von Barton im "Nylon"- Magazin. Gehässig schrieb er daraufhin in Anspielung auf die Gewichtsprobleme der Schauspielerin: "Hab grad gesehen, dass sie sich in den fettesten Menschen des Planeten verwandelt hat. Ich werde jetzt Übergrößenmodels ausführen. Nicht Mischa Barton, die Färse (Kuh, die noch nicht gekalbt hat, Anm.)."

In der Haut von Mel Gibsons wundervoller Exfrau Robyn möchte ebenfalls niemand stecken. Nachdem der Hollywood- Star sich im Frühjahr 2009 nach fast 30 Ehejahren und sieben gemeinsamen Kindern von ihr hatte scheiden lassen, zauberte er nur wenig später die russische Pianistin Oksana Grigorieva als neue Lebensgefährtin hervor. Grigorieva schenkte ihm im Herbst mit Töchterchen Lucia das achte Kind.

Die Freude darüber hielt bei "Mad Mel" aber nicht lange an. Nachdem er sie verlassen hatte, tauchten extrem abscheuliche Tonbandaufnahmen auf, in der er sie als Hure beschimpfte und mit dem Tod bedrohte. Ex- Frau Robyn schluckte auch das hinunter und sagte in einem eingeleiteten Verfahren gegen Gibson für ihn aus. Sie hatte auch Übung darin: 2006 war Gibson betrunken Auto gefahren und beschimpfte bei seiner nächtlichen Festnahme einen Polizisten als "Drecksjuden".

Fotos: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum