Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 02:36

Albert II. kommt ++ Perry und Hilton als Hochzeitscrasher?

23.03.2011, 12:09
Einladung angenommen! Fürst Albert II. von Monaco und seine Verlobte Charlene Wittstock werden bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton am 29. April in der Westminster Abbey in London zugegen sein und sich dabei wohl schon einmal Anregungen für ihre eigene Hochzeit im Juli holen. In Acht nehmen sollten sich die Royals aber vor Katy Perry und Paris Hilton, denn die sollen planen, die Hochzeit zu "crashen".

Wie das "People"- Magazin berichtet, haben die 33- jährige Charlene Wittstock und der 53- jährige Fürst die Einladung vom Buckingham Palace zur Royal Wedding offiziell angenommen. Alberts verstorbene Eltern, Fürst Rainier III. und Gracia Patricia, waren vor 30 Jahren Gäste bei der Traumhochzeit von Williams Vater Prinz Charles und Prinzessin Diana.

Leider werde es keinen Gegenbesuch von William und Kate bei der Hochzeit von Albert am 2. Juli in Monaco geben, hieß es. Denn im Juli ist das frisch vermählte Prinzenpaar auf seiner ersten offiziellen Auslandsreise als "Royal Couple" in Kanada.

Insgesamt 1.900 Gäste sind zur Hochzeit von William und Kate geladen. Darunter auch der Gemüsehändler, der Postbote und der Fleischhauer aus dem Heimatdorf der Braut. Zu den Prominenten unter den Hochzeitsgästen zählen der britische Fußballstar David Beckham und seine Frau Victoria. Auch Sir Elton John soll dabei sein.

Perry und Hilton als Hochzeitscrasher?

Keine Einladung erhalten haben Katy Perry und Paris Hilton, obwohl die beiden eigenen Angaben zufolge wahnsinnig gerne dabei wären, wenn Willian und Kate einander das Jawort zuhauchen. 

Hilton soll derzeit alle Hebel in Bewegung setzen, um jemanden mit Einladung zu finden, der sie mitnimmt. Sängerin Katy Perry wiederum hat angekündigt, dass sie definitiv versuchen werde, sich bei der Hochzeit einzuschleichen. "Ich bin nicht eingeladen, aber werde ich dort sein? Ja! Ich werde diese Hochzeit definitiv stürmen", sagte sie der britischen Radiostation "Capital FM".

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum