Foto: GEPA

UNO suspendiert Maria Scharapowa

15.03.2016, 14:48

Die frühere Weltranglisten- Erste im Tennis, Maria Scharapowa, ist vom Amt einer "Goodwill"- Botschafterin der UNO suspendiert worden. Die Russin, die zuletzt positiv auf die seit Jahresbeginn verbotene Substanz Meldonium getestet wurde, hatte dieses Amt seit Februar 2007 inne.

Scharapowas Arbeit mit der UNDP (United Nations Development Programme) hat sich hauptsächlich auf die Hilfe für Überlebende der Tschernobyl- Katastrophe 1986 fokussiert. "Die UNDP ist Maria Scharapowa für die Unterstützung unserer Arbeit weiterhin dankbar", wurde ein UNO- Sprecher in der britischen Zeitung "Guardian" zitiert. Im Lichte der Ankündigung Scharapowas habe man die Russin aber bis zum Ende der Ermittlungen suspendiert.

15.03.2016, 14:48
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum