Foto: GEPA

Austria am Boden: "Müssen uns hinterfragen"

21.04.2016, 08:37

Alexander Gorgon kann sich das 2:5- Debakel gegen Red Bull Salzburg im Cup- Halbfinale nicht erklären. Die Leistung nach der Pause war einfach nur peinlich.

Hängende Köpfe in Violett. Man ist geneigt zu sagen, fast schon ein gewohntes Bild. Nun auch im Cup. Nach dem peinlichen Halbfinal- Aus gegen Red Bull Salzburg. 2:5 in der Mozartstadt. Vor allem das "Wie" macht erneut Grund zur Sorge. "Besser als in der ersten Halbzeit kann man gegen Red Bull Salzburg nicht spielen", meinte aber Thorsten Fink. "Aber in der zweiten Hälfte waren sie besser. Sie haben das Tempo angezogen. Wir kamen nicht mehr mit."

Unbeantwortet bleibt die Frage, warum die Austria in Hälfte zwei derart zurückfiel. Bezeichnend vor allem das 1:2, als Ulmer nach Balleroberung über das halbe Feld spazieren und einschießen konnte. Denn das hatte nicht einmal Schülerliga- Niveau. Für Fink war allerdings dieses Tor nicht entscheidend. Obwohl ab diesem Zeitpunkt wieder einmal alles schief gelaufen ist. Für die Austria war es das sechste Spiel in Folge ohne Sieg.

Dritte Saison ohne Europacup- Teilnahme wäre eine Katastrophe

Das gab auch Alex Gorgon zu denken: "Wir müssen uns selbst hinterfragen." Eine dritte Saison ohne Europacup- Teilnahme in Folge wäre für Violett eine Katastrophe. Das wissen auch die Spieler: "Diese Chance ist weg", so Gorgon Blickrichtung internationaler Startplatz über den Cup. "Jetzt gilt die volle Konzentration der Meisterschaft." Die für Fink immer die Basis für den Europacup gewesen ist. "Ich bin nach wie vor überzeugt, dass wir das schaffen werden." Samstag gilt es das in Mattersburg zu beweisen. Die zweite Hälfte gestern lässt aber so manche Zweifel aufkommen, ob das klappt...

21.04.2016, 08:37
Clemens Zavarsky, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum