Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 11:20
Im Wiener AKH behandelte man die Brüche bei der 93-jährigen als Prellung.
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Kinder warten sieben Monate auf eine Operation

12.04.2015, 11:20
Das lange Warten auf eine Operation. Wer Kinder mit Problemen im HNO-Bereich hat, der braucht viel Geduld. Die "Krone" erfuhr alle Wartezeiten aus Wiens Spitälern. Trauriger Spitzenreiter: das Allgemeine Krankenhaus (AKH) mit sieben Monaten! Wer daran schuld ist? Kommt ganz darauf an, wen man fragt...

Die Liste ist eine schallende Ohrfeige für alle, die brav ihre Krankenkassenbeiträge zahlen (müssen) und trotzdem ewig warten dürfen, bis das Kind korrekt versorgt wird.

Hier die Details:

  • Hanusch: drei Monate.
  • Kaiser Franz Josef Spital: vier Monate.
  • Hietzing: vier Monate.
  • Rudolfstiftung: sechs Monate.
  • AKH: sechs bis sieben Monate.
  • St. Anna: sechs Monate.
  • SMZOst: In vielen Abteilungen gibt es erst im Jänner 2016 wieder Termine.

Die "Krone" fragte bei Wiens Ärztekammerpräsidenten Thomas Szekeres nach: Hat das Auswirkungen auf die kleinen Patienten? "Allerdings, natürlich", so seine Antwort. "Sogar mit eitrigen Mittelohrentzündungen kommt es zu Wartezeiten von bis zu vier Monaten, bei einem Leistenbruch sind es immerhin noch zwei Monate." Beides könne bei einer zu späten Behandlung zu langfristigen Beeinträchtigungen führen.

Und wer ist schuld? Für die Ärzte sind es ganz klar die Personalkürzungen. Ein Mediziner zur "Krone": Man hätte vorher langsam ein System aufbauen müssen, bevor man es plötzlich umstellt. Bloße Einsparungen sind zu wenig."

Im Büro der Stadträtin ist man naturgemäß ganz anderer Meinung: "Das neue Arbeitszeitmodell wird die Wartezeiten sogar verkürzen. An den Nachmittagen kommt es zu wichtigen Operationen, weil da eben mehr Ärzte anwesend sind als früher."

Für Notfälle, so heißt es, gibt es selbstverständlich keine Wartezeiten.

12.04.2015, 11:20
Michael Pommer und Richard Schmitt, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum