Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 19:56
Foto: Horst Einöder

Flugzeugreifen aus OÖ fiel nicht vom Himmel

17.07.2014, 11:09
Der in einer Au bei Steyregg in Oberösterreich gefundene Flugzeugreifen ist nicht vom Himmel gefallen. Das Rad wurde am Mittwoch von der Sicherheitsüberprüfungsstelle in Wien untersucht, erklärte der Leiter der Bundesanstalt für Verkehr, Gerold Pöllmann, am Donnerstag. Ergebnis: "Es war mit hundertprozentiger Sicherheit zuletzt nicht mehr im Flugbetrieb eingesetzt."

Die Experten des Verkehrsministeriums schließen aus der Seriennummer und dem Zustand des Reifens bzw. der Felge, dass das Rad seit rund 15 Jahren nicht mehr in der Luft war. So seien bestimmte Teile wie z.B. das Hitzeblech "fein säuberlich abgeschraubt" worden, erklärte Pöllmann. "Damit ist definitiv auszuschließen, dass ein Flugzeug das Rad verloren hat", denn dann müssten zumindest Reste der Verschraubung noch zu sehen sein.

Beim Hochwasser in die Au gelangt?

Die Experten vermuten, dass das Rad samt Felge in der Landwirtschaft verwendet wurde. Dort sei es durchaus üblich, die ausrangierten Flugzeugreifen einzusetzen, weil sie sehr hochwertig seien, sagte Pöllmann. Die Vermutung liegt nahe, dass das Fundstück beim Hochwasser im vergangenen Jahr in die Au gelangt ist.

Bisher sei es in Österreich nur zweimal vorgekommen, dass ein Flugzeug ein Rad verloren hat, so Pöllmann: 1999 und 2012, jeweils am Flughafen in Wien- Schwechat. Einmal sei etwa eine Bremsscheibe gebrochen und in der Folge das Rad, auch beim zweiten Mal verlief es ähnlich. Pöllmann: "Im Flug fällt so etwas nicht herunter."

17.07.2014, 11:09
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum