Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 14:37
Foto: AP, Gerhard Gradwohl

Hickersberger: Seine Abrechnung mit dem Team

25.06.2016, 09:18

Nach Jahrhundert- Fußballer Herbert Prohaska kritisiert der nächste "Krone"- Experte und Österreichs letzter EURO- Trainer Josef Hickersberger die Alaba- Position und das Camp in Mallemort.

Die Kritik ist sachlich, es gibt kein Scherbengericht. Wir sind in einer objektiv schwachen Gruppe auf dem letzten Platz gelandet. Alle sind enttäuscht, aber ich rüttle nicht an der fachlichen Kompetenz von Teamchef Marcel Koller.

"Blaues Wunder" gegen Ungarn

Keine Frage: Er hat mit dem Team gegen Ungarn ein "blaues Wunder" erlebt, hat danach sicher alles versucht, alles probiert - aber nicht die richtigen Lösungen gefunden. Eine Idee muss ich hinterfragen: Warum spielte David Alaba gegen Island so offensiv? Ich traue es David zu, dass er im Mittelfeld in einer offensiven Rolle Akzente setzen kann. Allerdings nur, wenn er in Topform ist. Und leider hab ich schon vor der EURO befürchtet, dass das nicht der Fall sein wird. Alaba hat bei den Bayern zu viele Matches absolviert. Österreich wurde beim Camp in Mallemort zu sehr abgeschottet.

Foto: AP

Irgendwie erinnert mich dieses Szenario an die WM 1978. Wir wohnten damals weit entfernt von der Zivilisation, irgendwo in der argentinischen Pampa. Wir haben uns dort nicht wohlgefühlt. Das war ein Mitgrund dafür, dass es nicht so optimal für uns gelaufen ist. Wir belegten  zwar Platz sieben, doch in unserem Team steckte viel mehr Potenzial.

Leichtigkeit hat gefehlt

Mir fiel auf, dass unseren Stars bei der EURO die Leichtigkeit fehlte. Keine Spur von Lockerheit, es regierte Nervosität. Bei den Deutschen hingegen ging es lässiger zu. Da spielten Schweinsteiger & Co. Golf, ließen sich unkompliziert von der Presse fotografieren.
Bei der WM 2014 in Brasilien war ich zufällig im gleichen Hotel wie die Niederländer. Und sah, wie vor einem Match Arjen Robben mit Freunden am Pool Schmäh führte. Dass Holland am Ende Dritter wurde, ist sicher noch vielen in Erinnerung.

25.06.2016, 09:18
Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum