Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 11:32
Foto: Roland Rudolph, Harald Klemm

Ein Brauchtumsfest der Superlative

13.10.2014, 16:07
Das legendäre Wiesn-Fest schloss am Sonntag mit ausgelassender Stimmung und Heiterkeit seine Pforten. Aber ja nicht traurig sein - im nächsten Jahr gibt's bestimmt ein Wiedersehen.

Nicht weniger als 250.000 Gäste aus nah und fern fanden nach ersten Berechnungen den Weg zu Österreichs größtem Brauchtums- und Volksfest.

Dazu noch ein paar kuriose Details:

  • Neun von zehn Besuchern tanzten in Tracht an.
  • Jeder fünfte Wiesn- Gast war ein Tourist (im Vorjahr lag der Anteil bei nur 12 Prozent).
  • Die weiteste Anreise hatte eine Gruppe aus dem fernen Japan.
  • Das älteste Pärchen hatte bereits mehr als 90 Lenze auf dem Buckel.
  • Am häufigsten erschallte der Hit "Atemlos" von Helene Fischer in den Festzelten und Almen.
  • Insgesamt sorgten 1.900 Musiker für knapp 400 Stunden Programm.
  • Zu Spitzenzeiten kümmerten sich nicht weniger als 400 Mitarbeiter um das Wohl der Gäste.

Durchwegs zufrieden blicken die Wiesn- Fest- Geschäftsführer, Claudia Wiesner und Christian Feldhofer, auf die vergangenen Tage zurück: "Es war ein Fest der Superlative, 250.000 Besucher sprechen eine klare Sprache. Unser Dank gilt neben dem Team und den Künstlern natürlich auch allen Gästen, die durch ihre Fröhlichkeit und Ausgelassenheit das bereits vierte Wiesn- Fest zu einem unvergesslichen Event werden ließen."

Im nächsten Jahr gibt's bestimmt ein Wiedersehen. Also schon jetzt rot im Kalender anstreichen: Das 5. Wiener Wiesn- Fest steigt von 24. September bis 11. Oktober 2015!

13.10.2014, 16:07
Kronen Zeitung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum