Foto: EPA/SRDJAN SUKI

Mercedes- Piloten auch im Abschlusstraining vorne

05.04.2014, 15:48
Mercedes hat am Samstag auch das Abschlusstraining zum Großen Preis von Bahrain dominiert. Malaysia-Sieger Lewis Hamilton erzielte Bestzeit vor Nico Rosberg und gilt damit als Favorit für das nachfolgende Qualifying. Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) beendete nach einem Dreher das letzte freie Training schon 20 Minuten vor Schluss und kam nur auf Platz 21.

Mercedes hat dank seiner überlegen Antriebsstränge beide bisherigen Rennen in Australien (Rosberg) und Malaysia (Hamilton) gewonnen. Auf der 5,412 Kilometer langen Powerstrecke in Bahrain könnte die Überlegenheit der Silberpfeile noch größer sein. Weil das Rennen zum zehnjährigen Jubiläum am Sonntag ab 18 Uhr Ortszeit erstmals als Nachtrennen ausgetragen wird, sind auf der Wüsteninsel die Renntemperaturen deutlich kühler.

Kühle Temperaturen sind für Mercedes ein Segen

"Die Temperaturen kommen uns entgegen. Es ist schön frisch geworden, da brauchen wir keine Motorabdeckung, unter der man ein Kleinauto verstecken könnte", frohlockte Mercedes- Motorsportchef Toto Wolff unter den fast 500 gleißenden Flutlichtern der Rennstrecke am Persischen Golf. Der Österreicher ist überzeugt: "Wenn das Auto hält, sollten wir ganz vorne mitfahren können. Mercedes- Power bringt hier vor allem auf den Bergaufgeraden einiges."

"Das Auto fühlt sich gut an", sorgte Hamilton am Freitag für die Untertreibung des Tages. Über eine Sekunde ließ der Ex- Weltmeister den drittplatzierten Alonso hinter sich. Auch Teamkollege Rosberg, der am Sonntag seinen 150. GP- Start absolviert, lag über drei Zehntel zurück.

Marko: "Position drei in Reichweite"

"Die beiden Mercedes diktieren das Tempo nach Belieben. Für uns geht es hier nur um Position drei", fürchtet Red Bulls Motorsportdirektor Helmut Marko. "Wir müssen sogar achten, dass nicht auch noch Williams vor uns steht", verwies der Österreicher auf den hinter Vettels Teamkollegen Daniel Ricciardo fünftplatzierten Brasilianer Felipe Massa im ebenfalls von einem Mercedes- Antrieb beschleunigten Williams.

Das Ergebnis des 3. Freien Trainings:

Rang Fahrer Team Zeit Rückstand
1 Lewis Hamilton Mercedes 1:35,324
2 Nico Rosberg Mercedes 1:35,439 +0,115
3 Sergio Perez Force India 1:35,868 +0,544
4 Valtteri Bottas Williams 1:36,116 +0,792
5 Felipe Massa Williams 1:36,364 +1,040
6 Jenson Button McLaren 1:36,394 +1,070
7 Fernando Alonso Ferrari 1:36,454 +1,130
8 Nico Hülkenberg Force India 1:36,455 +1,131
9 Daniil Kvyat Toro Rosso 1:36,680 +1,356
10 Kimi Räikkönen Ferrari 1:36,772 +1,448
11 Kevin Magnussen McLaren 1:36,822 +1,498
12 Jean- Eric Vergne Toro Rosso 1:37,030 +1,706
13 Daniel Ricciardo Red Bull 1:37,119 +1,795
14 Esteban Gutierrez Sauber 1:37,325 +2,001
15 Adrian Sutil Sauber 1:38,089 +2,765
16 Kamui Kobayashi Caterham 1:38,400 +3,076
17 Jules Bianchi Marussia 1:38,736 +3,412
18 Pastor Maldonado Lotus 1:38,880 +3,556
19 Marcus Ericsson Caterham 1:38,971 +3,647
20 Romain Grosjean Lotus 1:39,208 +3,884
21 Sebastian Vettel Red Bull 1:39,225 +3,901
22 Max Chilton Marussia 1:39,597 +4,273

Das Ergebnis des 2. Freien Trainings:

Rang Name Team Zeit Rückstand
1 Lewis Hamilton Mercedes 1:34,325
2 Nico Rosberg Mercedes 1:34,690 +0,365
3 Fernando Alonso Ferrari 1:35,360 +1,035
4 Daniel Ricciardo Red Bull 1:35,433 +1,108
5 Felipe Massa Williams 1:35,442 +1,117
6 Jenson Button McLaren 1:35,528 +1,203
7 Sebastian Vettel Red Bull 1:35,606 +1,281
8 Daniil Kvyat Toro Rosso 1:35,640 +1,315
9 Kevin Magnussen McLaren 1:35,662 +1,337
10 Sergio Perez Force India 1:35,802 +1,477
11 Valtteri Bottas Williams 1:35,920 +1,595
12 Jean- Eric Vergne Toro Rosso 1:35,972 +1,647
13 Nico Hülkenberg Force India 1:35,998 +1,673
14 Kimi Räikkönen Ferrari 1:36,366 +2,041
15 Adrian Sutil Sauber 1:36,962 +2,637
16 Esteban Gutierrez Sauber 1:36,975 +2,650
17 Pastor Maldonado Lotus 1:37,259 +2,934
18 Romain Grosjean Lotus 1:37,599 +3,274
19 Jules Bianchi Marussia 1:37,800 +3,475
20 Max Chilton Marussia 1:38,247 +3,922
21 Kamui Kobayashi Caterham 1:38,257 +3,932
22 Marcus Ericsson Caterham 1:39,136 +4,811

Das Ergebnis des 1. Freien Trainings:

Rang Name Team Zeit Rückstand
1 Lewis Hamilton Mercedes 1:37,502
2 Nico Rosberg Mercedes 1:37,733 +0,231
3 Fernando Alonso Ferrari 1:37,953 +0,451
4 Nico Hülkenberg Force India 1:38,122 +0,620
5 Jenson Button McLaren 1:38,636 +1,134
6 Kimi Räikkönen Ferrari 1:38,783 +1,281
7 Kevin Magnussen McLaren 1:38,949 +1,447
8 Daniil Kvyat Toro Rosso 1:39,056 +1,554
9 Sergio Perez Force India 1:39,102 +1,600
10 Sebastian Vettel Red Bull 1:39,389 +1,887
11 Felipe Massa Williams 1:39,533 +2,031
12 Jean- Eric Vergne Toro Rosso 1:39,862 +2,360
13 Felipe Nasr Williams 1:40,078 +2,576
14 Daniel Ricciardo Red Bull 1:40,406 +2,904
15 Adrian Sutil Sauber 1:40,652 +3,150
16 Pastor Maldonado Lotus 1:40,793 +3,291
17 Jules Bianchi Marussia 1:40,889 +3,387
18 Giedo van der Garde Sauber 1:40,913 +3,411
19 Romain Grosjean Lotus 1:41,036 +3,534
20 Max Chilton Marussia 1:41,794 +4,292
21 Robin Frijns Caterham 1:42,417 +4,915
22 Marcus Ericsson Caterham 1:42,711 +5,209

05.04.2014, 15:48
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum