Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 13:25
Lauren Graham und Alexis Bledel in "Gilmore Girls"
Foto: facebook.com/GilmoreGirls

"Gilmore Girls"- Rückkehr: Das müssen Fans wissen

04.04.2016, 16:32

Endlich werden wir erfahren, wie "Gilmore Girls" hätte enden sollen: Dank der kommenden Miniserie werden bald die vier letzten Worte zu hören sein, die die Serienerfinderin immer geplant hatte! Was Fans außerdem über die neuen Folgen wissen müssen, lesen Sie hier.

Die Erfinderin der "Gilmore Girls", Amy Sherman- Palladino, war wegen Vertragsstreitigkeiten ausgerechnet bei der letzten Staffel nicht mehr mit an Bord. Sie erklärte schließlich, sie hätte genau gewusst, wie die Serie enden soll - und dafür auch extra vier Worte für den Schluss aufgespart. Wie sie lauten und wer sie sagt? Bis heute ein Geheimnis.

Yanic Truesdale in "Gilmore Girls"
Foto: facebook.com/GilmoreGirls

Nun aber hat Yanic Truesdale gegenüber "Us Weekly" erklärt, dass die Fans die verschollenen letzten Worte doch noch hören werden - in der neuen Miniserie, die von Sherman- Palladino geschrieben wurde. "Ich kenne sie, weil ich das Drehbuch gelesen habe!", so Truesdale. Wie die Fans auch habe er sich immer gefragt, wie sie wohl lauten. "Aber als ich sie gelesen habe, dachte ich: 'Oh, okay. Das ergibt Sinn.' Ich verstehe jetzt, warum sie wusste, dass das gesagt werden würde."

"Gilmore Girls"
Foto: facebook.com/GilmoreGirls

Die neue Miniserie wird vom Online- Dienst Netflix produziert, der zuletzt auch die Weiterführung von "Full House", "Fuller House", auf den Schirm brachte. Das neue "Gilmore Girls" wird aus vier 90- minütigen Folgen bestehen, die nach den Jahreszeiten benannt sind und eine dementsprechende Zeitspanne abdecken. Die erste Episode wird "Winter" heißen. Wann die Serie zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt - möglicherweise aber noch 2016.

"Gilmore Girls"
Foto: facebook.com/GilmoreGirls

Damit die berühmten letzten Worte nicht von fiesen Internetnutzern verbreitet werden, bevor echte Fans das neue "Gilmore Girls" gesehen haben, sollen die Folgen nicht wie sonst oft bei Netflix üblich auf einmal veröffentlicht werden, so Sherman- Palladino.

"Gilmore Girls"
Foto: facebook.com/GilmoreGirls

Definitiv an Bord sind Lauren Graham (Lorelai), Alexis Bledel (Rory), Kelly Bishop (Emily), Scott Patterson (Luke), Keiko Agena (Lane), Liza Weil (Paris), Jared Padalecki (Dean), Milo Ventimiglia (Jess), David Sutcliffe (Christopher), Sean Gunn (Kirk), Yanic Truesdale (Michel) und Matt Czuchry (Logan).

Edward Herrmann und Kelly Bishop in "Gilmore Girls"
Foto: facebook.com/GilmoreGirls

Ein prominentes Gesicht wird bei der Neuauflage aber fehlen: Edward Herrmann, der Lorelais Vater Richard spielte. Er ist am 31. Dezember 2014 an einem Hirntumor gestorben. Auch in der neuen Serie wird sein Fehlen thematisiert: Wie Kelly Bishop erklärt, dreht sich "Winter" darum, wie Emily vier Monate danach mit Richards Tod zu kämpfen hat.

Melissa McCarthy in "Gilmore Girls"
Foto: facebook.com/GilmoreGirls

Überraschend doch noch mit an Bord ist Melissa McCarthy alias Sookie, wie Anfang April bekannt wurde. Zuerst hätten die Verantwortlichen wohl gedacht, dass sie wegen ihrer Hollywood- Karriere keine Zeit haben würde, hatte McCarthy zuvor erklärt. Und als sie dann doch gefragt worden sei, sei sie tatsächlich schon anderweitig verplant gewesen. Bei TV- Star Ellen DeGeneres enthüllte sie dann aber, dass sie nun doch mit dabei sei. "Ich bin so aufgeregt!", freute sich McCarthy.

04.04.2016, 16:32
bge, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum