Di, 12. Dezember 2017

Hattrick erzielt

13.02.2008 20:20

Vanek trifft bei 5:1-Sieg der Sabres gleich dreimal

Thomas Vanek hat am Dienstagabend die Buffalo Sabres mit drei Toren in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL zu einem 5:1-Sieg bei den Ottawa Senators geführt. Der steirische Stürmer erzielte das erste Tor des Spiels im zweiten Drittel und traf im Schlussdrittel zwei weitere Male. Buffalo schob sich damit in die Play-off-Ränge.

Seit Rund zwei Wochen zeigt die Formkurve und Trefferquote von Thomas Vanek nach oben. Nach einem bisher "frustrierenden" (Vanek) Saisonverlauf bewies Österreichs Sportler des Jahres am Dienstag ausgerechnet beim Lokalrivalen und Spitzenreiter der Eastern Conference der NHL aber so richtig seine Torjägerqualitäten. Der Steirer erzielte beim 5:1-Auswärtssieg der Buffalo Sabres bei den Ottawa Senators seinen ersten Hattrick in der NHL.

Erster NHL-Hattrick für Vanek
Zehn Millionen Dollar lassen sich die Sabres in dieser Saison die Dienste von Vanek kosten, seine Tor-Produktion verlief bisher aber nicht nach Wunsch. Bis Dienstag. Der 24-jährige Steirer brachte Buffalo vor fast 20.000 Zuschauern mit 1:0 in Führung (4.) und erhöhte nach 26 Sekunden des zweiten Drittels im Powerplay auf 2:0. Im Überzahlspiel 5-gegen-3 fixierte er schließlich in der 57. Minute mit dem Treffer zum 4:1 seinen ersten Hattrick.

"Die Verteidigung hat einen guten Job gemacht und den Puck vor das Tor gebracht. Das hat mir geholfen. Es war in den vergangenen vier, fünf Spielen auch schon so", erklärte er. Auch seine Mitspieler freuten sich mit ihm. "Es ist großartig, ich bin sehr glücklich für ihn", sagte Torhüter Ryan Miller. "Zu Saisonbeginn hatte er viel Druck. Ich glaube, er fühlt jetzt dass er rausgehen kann und ein paar Tore mehr machen kann."

"Hunderter" in Reichweite
Vanek, der zum Spieler des Abends der gesamten Liga gewählt wurde, hat in einer Woche sechs Tore in fünf Spielen erzielt, er hält nach 56 Partien bei 20 Toren und 19 Assists und ist zweitbester Torschütze der Sabres hinter seinem Sturmpartner Derek Roy (21 Tore). Der Flügelspieler hat nun insgesamt 96 Tore auf seinem Konto, der "Hunderter" ist also in Reichweite.

Nicht nur Vanek, die ganze Mannschaft ist in den vergangenen Wochen so richtig in Schwung gekommen. Buffalo hat in den jüngsten neun Partien 16 von möglichen 18 Punkten gemacht und ist in dieser Zeit ohne Niederlage in der regulären Spielzeit. "Ich weiß nicht, ob wir besser spielen können", meinte Trainer Lindy Ruff am Dienstag. "Wir waren mit der Scheibe richtig gut. Wir haben sie in ihrer Zone stark unter Druck setzen können", so Ruff. Ottawa wurde mit 39 Torschüssen eingedeckt, die Linie Daniel Alfredsson, Dany Heatley und Jason Spezza, die produktivste der NHL, ohne Punkt gehalten. Auch die am Vortag verpflichteten Stanley-Cup-Sieger Mike Commodore und Cory Stillman konnten der Partie keine Wende geben.

NHL-Ergebnisse vom Dienstag:
Ottawa Senators - Buffalo Sabres 1:5
Tampa Bay Lightning - Montreal Canadiens - 3:2
Colorado Avalanche - Anaheim Ducks 1:2
Boston Bruins - Carolina Hurricanes 2:3
New York Islanders - Philadelphia Flyers 4:3
Nashville Predators - Detroit Red Wings 4:2
St. Louis Blues - Los Angeles Kings 4:2
Edmonton Oilers - Minnesota Wild 4:2
San Jose Sharks - Calgary Flames 3:4 n.V.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden