Sa, 20. Jänner 2018

Sommer-GP

14.08.2007 21:42

Romören siegt in Courchevel, Kofler wird 4.

Der Norweger Björn Einar Romören hat sich am Dienstag etwas überraschend das zweite Springen des FIS (Sommer) Grand Prix in Courchevel (Frankreich) geholt. Nach dem Triumph von Thomas Morgenstern am Sonntag in Hinterzarten mussten sich Österreichs Adler mit Rang vier (Andreas Kofler) als bestem Ergebnis zufrieden geben.

Andreas Kofler (Bild), der wie das Gros der Springer im ersten Durchgang durch Rückenwind gehandicapt war, schaffte mit Sprüngen von 114,5 und 123,5 diese Platzierung, während sich Morgenstern und Gregor Schlierenzauer (am Sonntag Dritter) mit den Rängen sechs und sieben zufrieden geben mussten.

Romören flog im ersten Durchgang bei weit besseren Bedingungen als die später gestarteten Athleten wie sein ebenfalls vom Wind begünstigter Landsmann Roar Ljoekelsöy auf 127 m und rettete im zweiten mit nur 114 m einen knappen Vorsprung (1,1 Punkte) auf den Polen Adam Malysz, der zweimal bei 119,5 m landete. Georg Späth erfreute die Deutschen mit Platz drei, während Ljoekelsöy mit 110,5 m abstürzte und nur den Endrang elf belegte.

In der Gesamtwertung ist Malysz mit 160 Punkten vor Morgenstern 140 und Romören (100) vor der dritten Station, am Donnerstag in Pragelato (Italien), Spitze.

Ergebnisse vom Sommer-GP in Courchevel:
1. Björn Einar Romören (NOR) 229,8 (127 m/114 m)
2. Adam Malysz (POL) 228,7 (119,5/119,5)
3. Georg Späth (GER) 227,6 (117/122,5)
4. Andreas Kofler (AUT)) 227,4 (114,5/123,5)
5. Sigurd Pettersen (NOR) 226,7 (121,5/117,5)
6. Thomas Morgenstern (AUT) 225,9 (118,5/119,5)
7. Gregor Schlierenzauer (AUT) 225,4 (119/119)

8. Simon Ammann (SUI) 225,1 (115,5/124)
9. Andreas Küttel (SUI) 223,8 (112,5/126)
10. Janne Ahonen (FIN) 223,5 (117,0/120,5)

Weiter:
17. Wolfgang Loitzl (AUT) 215,7 (110/124)
29. Arthur Pauli (AUT) 178,0 (110/107,5)

Nicht für das Finale der Top 30 qualifiziert:
39. Balthasar Schneider (AUT) 74,9 (100,5)
46. Mario Innauer (AUT) 66,6 (97)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden