Fr, 27. April 2018

Stau voraus

13.08.2007 12:35

Reisewelle und Staus am verlängerten Wochenende

Eine große Reisewelle mit zahlreichen Staus erwartet Österreich diese Woche. Das Ferienende in vier deutschen Bundesländern sowie der heimische Reiseverkehr am verlängerten Wochenende sorgen für ein großes Verkehrsaufkommen. Erste Probleme werden schon am Dienstag erwartet. So richtig los geht laut ARBÖ aber erst am Samstag: Das Frequency-Festival in Salzburg sowie andere Veranstaltungen dürften für zusätzliche Verzögerungen sorgen.

Am Dienstag werden in Wien und Umgebung laut ARBÖ-Auskunft besonders die Südosttangente (A23), die Südautobahn (A2), die Altmannsdorfer Straße, die Grünbergstraße sowie die Triester Straße von dem großen Reiseandrang betroffen sein. Von 13.00 bis 14.00 Uhr wird am Mittwoch zudem die Wiener Ringstraße zwischen Babenbergerstraße und Universität gesperrt. Grund ist die Vorstellung der Stars der Motorrad-WM beim Burgtheater. 

In den Bundesländern muss man sich auf Staus auf der Pyhrnautobahn (A9), der Südautobahn (A2) bei Graz sowie der Mühlkreisautobahn (A7) in Linz gefasst machen.

Blockabfertigung und kilometerlange Staus

Bereits in den frühen Morgenstunden wird die Verkehrswelle am Samstag, dem zweiten großen Reisetag, losgehen. Vor allem die Transitrouten über den Katschbergtunnel und die Tauernautobahn sind betroffen. Wer auf diese Strecken angewiesen ist, muss mit Blockabfertigung und kilometerlangen Staus in Richtung Norden rechnen. Aber auch in der Gegenrichtung könnte es durch den "verspäteten" Urlaubsantritt vieler Österreicher und Deutscher Probleme geben.

Am Samstagvormittag rechnen Verkehrsexperten vor allem auf der Inntalautobahn (A12) und der Brennerautobahn (A13) mit starkem Verkehrsaufkommen. Blockabfertigung wird es auch vor dem Leermosertunnel auf der B179 und dem Brettfalltunnel auf der B169 geben, vermutet der ARBÖ.

Zehntausende pilgern an den Salzburg-Ring
Zusätzlich zum Reiseverkehr werden zehntausende Zuschauer zum FM4-Frequency-Festival am Salzburg-Ring pilgern. Von Mittwoch bis Freitag ist daher mit Verzögerungen auf den Autobahnausfahrten Wallersee und Thalgau, auf der Westautobahn (A1) sowie auf der Wolfgangsee Bundesstraße (B158) zu rechnen. Wer mit der Bahn anreist und per Shuttle-Bus zum Festivalgelände fährt, erspart sich lange Wartezeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden