Sa, 21. April 2018

Silvester auf Hütte

03.01.2018 14:20

Hund und Frauerl von Einsatzkräften gerettet

Zwei deutsche Freunde (55, 68) feierten Silvester mit ihren beiden Hunden auf der Hundalm in Angerberg. Als das Wetter schlecht wurde, wollten sie absteigen - doch sie hatten keine alpine Ausrüstung. Bergretter kamen zur Hilfe.

Der 55-jährige Hundebesitzer aus Bayern ist langjähriger Pächter der Hütte. Er lud seine 68-jährige Freundin samt Hund ein, mit ihm ins neue Jahr zu starten. Sie machten sich mit Bergschuhen auf dem Weg hinauf und wollten eigentlich mehrere Tage die Ruhe genießen.

Notruf abgesetzt

Doch in der Nacht auf Dienstag begann es, sehr stark zu schneien und zu stürmen. Die zwei Freunde beschlossen, die Hütte zu verlassen. Doch sie hatten keine alpine Winterausrüstung dabei und fällten daher eine vernünftige Entscheidung: Anstatt auf eigene Faust abzusteigen, setzten sie gegen 13.30 Uhr einen Notruf ab.

Ängstlicher Hund wurde getragen

Zwölf Einsatzkräfte der Bergrettung Wörgl-Niederau machten sich sofort auf den Weg zur Hundalm. Sie hüllten die 68-Jährige in eine Decke ein und brachten sie mittels eines Akjas ins Tal. Auch einer der beiden Hunde konnte nicht eigenständig im Tiefschnee laufen und wurde getragen. Der Mann konnte mit dem zweiten Hund selbst absteigen. Nach einem 5-stündigen Marsch kamen schließlich alle gesund im Tal an.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden