Sa, 16. Dezember 2017

Weihnachtsfriede?

04.12.2017 08:18

Jolie und Pitt streiten vor dem Fest um die Kinder

Bei Angelina Jolie und Brad Pitt wird es wohl auch ein Jahr nach der Scheidung keinen Weihnachtsfrieden geben. Wie US-Medien berichten, streitet sich das Ex-Paar nämlich gerade darum, wer das Fest mit den Kindern verbringen wird. Die Chancen auf ein besinnliches Miteinander stehen aber schlecht ...

Für die sechs Kinder von Angelina Jolie und Brad Pitt wäre ein gemeinsames Fest mit ihren Eltern wohl das persönliche Weihnachtswunder. Dass das aber ein Jahr nach der Trennung des Hollywoodpaares zustande kommen könnte, scheint aussichtslos. Denn wie US-Medien berichten, streiten sich die Schauspieler schon vor dem Heiligen Abend darum, wer mit den Kindern feiern darf.

Pitt schon zu Thanksgiving allein
Denn trotz eines Waffenstillstandes in den letzten Monaten gibt es wohl zum Ende des Jahres wieder ordentlich Streit bei Jolie und Pitt. Schon zu Thanksgiving war der Hollywood-Beau nämlich allein - und das, obwohl er für seinen Nachwuchs sogar die Dreharbeiten zum Sci-Fi-Thriller "Ad Astra" unterbrechen wollte. Aus einem Familienfest wurde allerdings nicht. Jolies Assistentin gab dem Ex ihrer Chefin nämlich eiskalt einen Korb.

Und auch in den letzten Wochen des Jahres sieht es wohl nicht danach aus, als würde bald Weihnachtsfriede herrschen. Jolie plant laut "HollywoodLife" zu den Feiertagen einen Trip nach Kambodscha - mit den Kindern, versteht sich. Pitt habe daraufhin seine Ex gebeten, dass sie wenigstens übers Fest in Los Angeles bleiben soll. "Er will halt die Kinder sehen", so ein Freund der Familie zur Promi-Seite. "Schon vergangenes Jahr hat er extrem gelitten, als er sie weder zu Thanksgiving, noch zu Weihnachten bei sich hatte."

Immerhin ein Lichtblick für Pitt: Richter John W. Ouderkirk wird bei den Feiertagsplänen der Schauspieler wohl noch ein Wörtchen mitzureden haben. Er wurde von Pitt und Jolie gebeten, ihnen als Mediator während der Scheidung zur Seite zu stehen. Und seine Entscheidung könnte dem Schauspieler in die Hände spielen, ist sich der Freund der Familie jedenfalls sicher. "Dass Angelina nach Kambodscha reisen darf, ist eher unwahrscheinlich." Ob es aber zu einem friedlichen Weihnachtsfest für die Kinder von Jolie und Pitt kommen wird, muss sich wohl erst zeigen ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden