So, 27. Mai 2018

Stabile Zahlen

22.11.2017 17:45

Erste Liga: Zuschauerschnitt von 1482

Nach 18 von 36 Runden in der Erste Liga hat die Bundesliga eine Zwischenbilanz gezogen. Laut einer Aussendung vom Mittwoch kamen zu den 90 Spielen insgesamt 133.321 Zuschauer, was einen Schnitt von 1482 bedeutet. Damit wurde die Besucherzahl aus dem Vorjahr eingestellt. Die meisten Fans kamen zu Heimpartien von Ried (3333) und Wacker Innsbruck (3011). (Im Video oben Rieds 2:0-Heimsieg gegen Kapfenberg aus der 18. Runde.)

Wie in der vergangenen Saison betrug der Anteil an eingesetzten österreichischen Spielern in den ersten 18 Runden 71 Prozent. Angeführt wird diese Statistik vom FC Blau Weiß Linz mit 93 Prozent, dahinter folgen der SC Wiener Neustadt mit 91 Prozent und der TSV Hartberg mit 86 Prozent.

Zuschauerzahlen 2017/18

Klub

Runden 1-18

Ø Spiel

Diff. 17/18 zu 16/17

SV Guntamatic Ried

29.994

3333

Absteiger

FC Wacker Innsbruck

27.094

3011

+0.84%

SC Austria Lustenau

19.702

2190

-9.09%

FC Blau Weiß Linz

11.721

1303

-14.61%

TSV Prolactal Hartberg

11.412

1268

Aufsteiger

WSG Swarovski Wattens

11.109

1235

-20.43%

SC Wiener Neustadt

9.807

1090

+41.74%

KSV 1919

5.569

619

-20.13%

FAC Wien

3.895

433

-39.27%

FC Liefering

3.018

336

+4.02%

Gesamt

133.321

1.482

+/- 0%

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden