Mo, 18. Dezember 2017

Drama in Tirol

22.11.2017 16:54

Skifahrer (66) von Pistenraupe überrollt - tot

Drama um einen holländischen Wintersportler (66) am Mittwoch im Skigebiet Sölden in Tirol: Der Urlauber wurde um die Mittagszeit von einem Pistengerät überrollt und tödlich verletzt. Wie es zur Tragödie kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Erst vor wenigen Tagen hat das Weltcup-Skigebiet seine Pforten geöffnet, eine Tragödie überschattet nun jedoch den Saisonauftakt.

Bei Kaiserwetter wedelten bereits einige Skifahrer die Pisten hinunter, unter ihnen befand sich auch ein 66-jähriger Holländer. Gegen 12 Uhr fuhr er auf der blauen Piste mit der Nummer 24 - eine Piste, auf der im Zuge des Weltcup-Wochenendes keine Rennen ausgetragen werden. "Zudem ist es dort auch nicht allzu steil", berichtet ein Sprecher des Skigebietes.



Zur selben Zeit wurden in diesem Abschnitt verschiedene Arbeiten an einem Sicherheitszaun durchgeführt, im Einsatz war auch ein Pistengerät. Als der Lenker im Bereich des Verbindungsliftes vom normalen Skigebiet hin zum Gletscher rückwärts fuhr, dürfte er den Skifahrer übersehen und ihn überrollt haben.

Anlage gesperrt
Die Rettungskette wurde sofort in Gang gesetzt, trotz der Reanimationsversuche erlag der Skifahrer jedoch noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Anlage im Bereich des Vorfalls wurde unverzüglich außer Betrieb genommen, die genaue Unfallursache wird derzeit noch ermittelt.

Laut Angaben des Sprechers befand sich der 66-Jährige nicht mit seiner Familie auf Urlaub in den Tiroler Bergen, sondern er war mit einem Kollegen unterwegs.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden