Di, 21. November 2017

Galerie Budja

14.11.2017 18:41

Eine Nacht mit der Monroe

In der Galerie Budja stand einmal mehr Andy Warhol im Fokus. Diesmal war es allerdings nur ein kurzes Vergnügen, denn die Bilder des Pop Art-Künstlers sind zu dieser Stunde schon unterwegs nach Übersee, wo sie Rudolf Budja bei der Art Miami einem internationalen Publikum offeriert.

Ein kurzes Date mit der Monroe, Lenin oder Goethe wollte man aber auch den Salzburgern nicht vorenthalten und bat zu einer Vernissage nur für eine Nacht. Die wurde zum Teil ganz im Stile des großen Meisters gefeiert. Friedrich Hauswirth und Mario Krankl entführten nämlich mit einer Life-Performance zumindest für einen kurzen Moment ins legendäre "Studio 54" und somit in die wilden 70er.

Mit "Alle Farben" landeten die Gäste dann allerdings ganz schnell wieder im Hier und Jetzt. Die Hits des deutschen DJs sind nämlich eher in den aktuellen Charts vertreten. Dennoch hat Frans Zimmer einen großen Bezug zur Kunst. Vor seiner Musiker-Karriere wollte er nämlich Maler werden und hat sich für seinen Künstlernamen, der zunächst "Hundert Farben" lautete, von keinem geringerem als Hundertwasser inspirieren lassen. "Hier zwischen Warhols Werken spielen zu dürfen ist wirklich eine große Ehre", so Zimmer, der auch heute noch gerne die Klang- gegen die Farbpalette tauscht. "Ich richte mir gerade ein Atelier in meiner neuen Wohnung ein. Das Malen inspiriert und beruhigt mich gleichzeitig!"

Tina Laske, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden