So, 19. November 2017

„Schläge mit Rute“

13.11.2017 14:06

Erneut Übergriffe bei Perchtenlauf in Kärnten

Nachdem bereits am Samstag bei einem Perchtenlauf sechs Menschen verletzt wurden, ist es in Kärnten am Sonntag erneut zu einem brutalen Zwischenfall gekommen. Ein Teilnehmer schlug einem 23-jährigen Zuschauer mit einer Rute gegen die Beine, starke Prellungen am Knie waren laut Polizei die Folge. Eine Siebenjährige und eine 17-Jährige wurden von einem weiteren Perchten umgerannt.

Die beiden Mädchen stürzten und wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wo sie ambulant behandelt wurden. Der 23-Jährige ließ sich in Villach ambulant behandeln.




Bereits am Samstagabend war in Völkermarkt ein Perchtenlauf außer Kontrolle geraten. Einige Teilnehmer hatten offenbar Zuschauer attackiert, es gab mehrere Verletzte. Auch im Zuge der Erhebungen der Polizei kam es zu Tätlichkeiten an Zusehern durch Brauchtumsgruppen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden