Sa, 18. November 2017

Nach Foda-Abgang

31.10.2017 18:12

Mählich: „Keine Ahnung, woher das kommt“

Nach der Entscheidung für Teamchef Franco Foda ist Roman Mählichs Zukunft in Neustadt offen. Der Erfolgs-Coach weiß von einem möglichen Engagement beim SK Sturm nichts: "Keine Ahnung, woher das kommt." (Im Video oben ein vor einigen Wochen mit Mählich geführtes krone.tv-Interview.)

Windig. Kalt. Es gab gestern sicher gemütlichere Orte als das Goldbergstadion, um von der Bestellung des neuen Teamchefs zu erfahren. Vor allem, wenn die Entscheidung Auswirkungen auf die persönliche Zukunft haben könnte

Neustadts Erfolgstrainer Roman Mählich war trotzdem in Grödig, beobachtete vor der Erstliga-Aufgabe in Wattens den nächsten Gegner Innsbruck, der Liefering mit 0:1 unterlag. "Das lag ja quasi auf dem Weg nach Wattens", meint Mählich.

"Da ist nix dran"
Vollste Konzentration also auf die anstehenden Partien. Trotz aller Gerüchte, die sich zuletzt um seine Person rankten. Mählich als Trainer-Alternative für die Austria oder Sturm? Spekulationen, die den Betroffenen überraschten: "Ich habe allen, auch der Mannschaft gesagt, dass da nix dran ist."

Mit der Entscheidung für Franco Foda als Teamchef könnte jetzt Bewegung in die Sache kommen. Auch wenn es bisher noch keine Gespräche gab. Dass Mählich durch die Erfolge in Wr. Neustadt Interesse weckt, lässt das Sturm-Urgestein aber kalt: "Stolz ist etwas ganz anderes. Ich habe keine Ahnung woher das kommt. Nur weil es irgendwo steht, ehrt mich das noch nicht."

Ein Sieg in Wattens würde ihn fürs Erste stolzer machen, seine Visitenkarte um einen Dreier verlängern. Kein Nachteil für etwaige Gespräche.

Johannes Wiesmann, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden