So, 19. November 2017

Marko plaudert aus

19.10.2017 19:03

Arnautovic: Jose Mourinho schenkte mir seine Uhr

Österreichs Fußball-Superstar Marko Arnautovic ist auch in England ein heiß begehrter Interviewgast. Der Legionär, der im Sommer Stoke City verlassen hatte und nun bei West Ham United in London spielt, plauderte mit der englischen "Daily Mail" über seine bisherige Karriere. Dabei erzählte der 28-Jährige auch, warum er von Star-Coach Jose Mourinho eine Uhr geschenkt bekommen hatte.

2009 bestritt Arnautovic mit Inter Mailand die Vorbereitung in Abu Dhabi. Sein damaliger Trainer bei den Italienern: Jose Mourinho. "Ich habe das Frühstück verschlafen, meine erste Verspätung", erzählt "Arnie" der "Daily Mail". Danach fand ein Teammeeting statt. "Das Hotel war riesig und mein Zimmer war im 75. Stock. Ich habe auf den Lift gewartet und gedrückt und gedrückt, hatte sogar noch sieben Minuten Zeit. Aber ich habe es nicht rechtzeitig geschafft. Eine Katastrophe. Wieder zu spät."

Vor einem Testspiel verspätete sich Arnautovic erneut. "Ich dachte, jetzt bringt er mich um", war sich der damals junge Kicker bewusst, dass ihm Ärger blüht. "Mourinho und ich haben gestritten und er hat mich anschließend aus dem Kader geworfen. Ich musste alleine trainieren."

Fünf Stunden zu früh
Nach der Rückkehr nach Mailand wollte sich Arnautovic deshalb von seiner besten Seite zeigen. "Ich dachte, wir haben am Vormittag Training. Ich war überpünktlich." Doch dann fiel dem ÖFB-Kicker auf, dass keine Autos am Parkplatz standen. "Das Training war erst für den Nachmittag geplant."

Mourinho stand mit seinem Betreuerstab da, applaudierte Arnautovic und begann zu lachen. "Du bist mein Mann. Du kommst fünf Stunden vor Trainingsbeginn. Ich liebe dich! Hier, nimm meine Uhr", soll Mourinho damals gesagt haben. "Ich habe die Uhr noch immer meinem Haus", so Arnautovic über das besondere Geschenk von "The Special One".

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden