Di, 21. November 2017

Debakel für Penguins

06.10.2017 10:15

NHL-Niederlagen für Grabner und Raffl

Für den Österreicher Michael Grabner und seine New York Rangers hat die neue Saison der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL mit einer Niederlage begonnen. Im Madison Square Garden unterlagen die Rangers Colorado Avalanche am Donnerstag 2:4. Grabner gelang an seinem 30. Geburtstag kein Treffer. Die nächste Partie bestreiten die Rangers am Freitag gegen die Toronto Maple Leafs.

Im ersten Drittel ging Colorado durch Treffer von Matt Duchene und Mikko Rantanen in Führung, ehe Mika Zibanejad mit einem Doppelpack den Ausgleich herstellte. Tyson Barrie (38.) schoss die Avalanche schließlich wieder in Front, Gabriel Landeskog machte drei Sekunden vor der Schlusssirene endgültig alles klar. Grabner stand insgesamt 15:57 Minuten auf dem Eis und traf in der 52. Minute nur die Stange.

Für Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers hat es nach dem 5:3-Auftaktsieg gegen die San Jose Sharks die erste Saisonniederlage gesetzt. Tore von Trevor Lewis (27.) und Tyler Toffoli (58.) fixierten die 0:2-Niederlage gegen die Los Angeles Kings. Raffl war 8:57 Minuten im Einsatz.

Debakel für Titelverteidiger
Die Pittsburgh Penguins waren in Chicago in ihrem zweiten Saisonspiel völlig von der Rolle. Der Titelverteidiger ging gegen die Blackhawks mit 1:10 unter. Die Gastgeber, die zuletzt im Oktober 1988 (10:1 gegen Winnipeg) zehn Tore in einem Spiel erzielt hatten, führten nach dem ersten Drittel bereits mit 5:0. Innerhalb von nicht einmal drei Minuten waren Chicago vier Treffer gelungen.

Umjubelter Spieler war mit Brandon Saad ausgerechnet einer, der vor knapp 25 Jahren in Pittsburgh geboren wurde. Saad, der zuletzt zwei Jahre für Columbus gespielt hat, markierte bei seiner Rückkehr gleich drei Treffer. Die Penguins, die schon das erste Saisonspiel verloren hatten (4:5 n.V. gegen St. Louis), hatten zuletzt im Jänner 1996 zehn Gegentreffer hinnehmen müssen - bei einem 8:10 gegen San Jose.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden