Mo, 18. Dezember 2017

Jetzt geht's looos

05.09.2017 10:02

eBundesliga sucht den besten FIFA-Spieler!

Kicken auf Wettkampfniveau, Kräftemessen auf der Tastatur - und alles bequem vom Wohnzimmer aus? Mit der revolutionären eBundesliga bleibt der Traum von weltweiten Gaming auf professionellem Niveau mit österreichischen Klubs kein Traum mehr! krone.at begleitet alle fußballbegeisterten Zocker in eine neue Ära, und das natürlich als Hauptsponsor! Aufgepasst: Im top organisierten Turniermodus geht es um nicht weniger als den Meistertitel für seinen Lieblingsverein zu erspielen.

Die Anmeldephase startet am 19.9, aber alle Infos gibt es bereits HIER, danach warten Phase eins (Online-Qualifikation) und Phase zwei (Klub-Events) auf die hungrigen Spieler. Das große Finale bildet den krönenden Abschluss - am 9. Dezember messen sich nur die besten Spieler des Turniers! Sie aber können auf jeden Fall LIVE dabei sein, ob als teilnehmender Online-Kicker oder 12. Mann.

Fiebern Sie mit und seien Sie dabei, wenn der Österreichische eBundesliga-Meister und der beste FIFA-Spieler ermittelt werden. Mit dabei sind alle Klubs, die in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse vertreten sind, gespielt werden Online- und Offline-Events.

So einfach geht's
Registrieren, Klub auswählen und auf PlayStation 4 oder Xbox One mitzocken! Anmeldeschluss ist der 14. Oktober 2017. Die Qualifikation läuft von 14. - 22. Oktober, die Klubevents starten am 26. Oktober (bis 2. November). Mitspielen dürfen alle Personen ab 16 Jahren. Wichtig: Die Teilnahme an der eBundesliga kostet nichts. Sie brauchen aber ein Online-Konto bei PlayStation oder Xbox.

HIER geht's zur Anmeldung!

 Promotion
Promotion
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden