Fr, 17. November 2017

Flavius Daniliuc

28.08.2017 07:01

ÖFB-Youngster: „Ancelotti sprach spanisch mit mir“

Was ÖFB-Youngster Flavius Daniliuc bei seinen ersten Trainings mit den Bayern-Profis erlebte und wie David Alaba ihn unterstützt.

Mitte Juni wurde Flavius Daniliuc mit der U17 von Bayern München deutscher Meister. Jetzt blickt er auf das nächste große Highlight zurück. Der Ex-Rapidler durfte vergangene Woche als Lohn für seine Entwicklung erstmals bei den Bayern-Profis trainieren.

Alaba: "Mein Bruder"
Der 16-Jährige kam am Dienstag mit schlotternden Knien in die Kabine. Aber David Alaba nahm ihm die Nervosität, machte ein Handyvideo, sagte vor allen Stars: "Mein Bruder. Er trainiert das erste Mal bei uns mit." Trainer Carlo Ancelotti begrüßte den 2015 von Real Madrid nach München gewechselten Flavius, hielt mit ihm Smalltalk. Der Youngster erzählt: "Der Trainer hat mit mir auf spanisch gesprochen."

Bei den Übungen und im Trainingsspiel schlug sich Daniliuc gut. Am Freitag war er beim Geheimtraining vor dem Bremen-Spiel gleich noch einmal dabei. Alaba sagte über seinen "Bro", der im neuen Nachwuchsleistungszentrum im Internat wohnt: "Er hat das gut gemacht. Ich bin sehr stolz auf ihn." David hilft, wo er kann: "Ich beantworte alle seine Fragen, sage ihm, wie ich gewisse Dinge sehe."

Vielseitig
Flavius hat Potenzial, glänzt wie Alaba mit Vielseitigkeit. Er kann in der Abwehr innen, rechts oder links spielen. Dazu im Mittelfeld als Sechser oder Achter. Ab Mittwoch bestreitet Daniliuc mit Österreichs U-17-Team den TOTO-Cup in Osttirol. Viele Berater, die ihn ihren "Stall" holen wollen, werden wohl vor Ort sein.

Matthias Mödl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden