Di, 24. April 2018

Quali-Auslosung

14.07.2017 11:13

Diese Kracher drohen Sturm und Altach

Sturm Graz und SCR Altach konnten sich in der zweiten Qualirunde zur Europa League keine gute Ausgangslage erspielen. Sollte der Aufstieg dennoch gelingen, drohen den heimischen Vertretern harte Gegner.

Besonders dem SK Sturm droht bei einem Aufstieg in die dritte Qualirunde ein schwerer Kontrahent. So wurde der Gewinner der Partie, SK Sturm gegen Mladost Podgorica, in Gruppe eins eingeteilt. Die gesetzten Mannschaften in diesem Topf heißen: PSV Eindhoven, Fenerbahce Istanbul, FK Krasnodar oder Panathinaikos Athen.

Bevor jedoch ein Gedanke an einen möglichen Gegner verschwendet werden kann, muss zuerst die 0:1-Heimniederlage im Rückmatch gegen Podgorica gedreht werden.

Auch der SCR Altach konnte sein Heimspiel nicht gewinnen und musste sich, gegen Dinamo Brest, mit einem 1:1 begnügen. In der nächsten Runde wären Gent, Sparta Prag (mit Mark Janko), der FC Everton oder Astra Giurgiu mögliche Gegner. Giurgiu hatte vergangene Saison, in der Gruppenphase der Europa League, für das Ausscheiden der Wiener Austria gesorgt.

Austria und Salzburg im Glück
Auch die Veilchen steigen in der dritten Qualirunde ein. Als gesetztes Team geht die Austria den harten Brocken jedoch aus dem Weg. Möglicher Gegner wären beispielsweise AEL Limassol oder Olimpik Donezk.

Österreichs einziges Team in der Champions-League-Quali, Red Bull Salzburg, kann definitiv nicht auf Angstgegner Malmö FF treffen. Mit Partizan Belgrad oder dem kroatischen Meister HNK Rijeka (mit Alex Gorgon) gibt es trotzdem schwere Gegner, auf dem Weg zur ersten Champions-League-Teilnahme.

Die Auslosung erfolgt heute ab 13 Uhr.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National
Nachfolger Salzburgs
Barcelona mit 3:0 über Chelsea Youth-League-Sieger
Fußball International

Für den Newsletter anmelden