Sa, 18. November 2017

Im Wienerwald:

07.06.2017 16:15

Reifen-Bande lässt Opfer ratlos zurück

Autofahrer aufgepasst! Freche Diebe touren derzeit durch die Wienerwald-Region. Die Täter nehmen - der Saison entsprechend - mit Vorliebe Sommerreifen mit. Doch auch teure Alufelgen stehen auf der Beuteliste der Unbekannten. Polizisten raten jedenfalls zur Vorsicht: "Die Räder nicht unbeaufsichtigt liegen lassen."

"Und was mach ich jetzt?" dürfte sich ein Autobesitzer aus Altlengbach im Wienerwald gefragt haben. Auch er wurde Opfer der Mitglieder der sogenannten Reifen-Bande. Der Mann hatte die Sommerräder unter sein Carport gestellt. Doch vor dem Wechseln waren die vier teuren Stücke auch schon verschwunden. Fix scheint, dass die Kriminellen mit einem Transporter durch die Gegend kurven, um nach lohnender Beute Ausschau zu halten - Fahndung läuft.

Ermittelt wird auch an einem anderen Tatort: Verdächtige Geräusche hörte der Besitzer einer Wohnung in Allentsteig im Waldviertel. Als er die Eingangstüre öffnete, lief ein Mann davon. "Der Unbekannte hatte einen Schraubenzieher in der Hand. Wahrscheinlich wollte er in die Räumlichkeiten einsteigen", heißt es. Sechs Polizeistreifen und ein Diensthund suchten vergeblich nach dem Täter.

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden