Do, 14. Dezember 2017

Double-Sieg perfekt

01.06.2017 22:32

Salzburg macht Rapids Seuchensaison perfekt

Red Bull Salzburg überragt weiter alles, was es im österreichischen Fußball gibt. Die Bullen rangen am Donnerstagabend in einem äußerst spannenden Cup-Finale in Klagenfurt Rapid mit 2:1 nieder. Damit machten die Bullen sowohl den historischen vierten Double-Sieg in Folge als auch die absolute Seuchensaison für Rapid perfekt. Die Hütteldorfer werden nächste Saison international nicht vertretbar sein. Alle Stimmen zum Spiel gibt's oben im Video!

Dabei hatten die Grün-Weißen aus Hütteldorf den Bullen über 90 Minuten mehr abverlangt, als von vielen erwartet worden war, zeigten sich sehr aggressiv, defensiv kompakt. Die Bullen hatten ihre liebe Not mit den Wienern. Daran vermochte auch das Führungstor für Salzburg durch Hee-Cang Hwang in der 51. Minute nicht viel zu ändern. Nur fünf Minuten später glich Joelinton per Kopf völlig verdient für Rapid aus.

Salzburg wirkte eingeschüchtert, Rapid schien das Momentum auf seiner Seite zu haben - ehe Lazaro die Hütteldorfer aus allen Träumen riss: In der 85. Minute schlenzte er den Ball elegant ins lange Eck zum 2:1. Dem konnte Rapid nichts mehr entgegensetzen. Salzburg ist zum vierten Mal in Serie Double-Sieger. krone.at gratuliert!

Hier der Liveticker zum Nachlesen:

Endstand Rapid - Salzburg 1:2

  • 90. Minute+7: Aus und vorbei! Salzburg ist Cupsieger, macht den vierten Double-Sieg in Serie perfekt.

  • 90. Minute+7: Das war die Riesenchance für Rapid! Joelinton flankt, der eingewechselte Schösswendter köpft vom Fünfer - in die  Hände von Stankovic.
  • 90. Minute+6: Einwurf für Rapid in der eigenen Hälfe, die Salzburger köpfeln den Ball gleich wieder ins out. Wieder Einwurf, Rapid bugsiert den Ball in die gegnerische Hälfe, jetzt wird hauptsächlich hin- und hergedroschen.
  • 90.Minute+5: Haidara erwirkt im Mittelfeld ein Foul, das gibt Salzburg Zeit, um das Spiel zu beruhigen.
  • 90. Minute+5: Rapid bleibt am Drücker, versuchts aber hauptsächlich mit hohen weiten Bällen - bislang ohne Erfolg.
  • 90. Minute+4: Wöber flankt hoch in den Stafraum, die Salzburger können aber klären.
  • 90. Minute: Sieben Minuten werden nachgespielt. Nicht weiter verwunderlich nach den vielen Unterbrechungen.
  • 88. Minute: Das war der Matchball für Berisha! Lazaro spielt ihn ideal frei, der läuft alleine auf Knoflach zu, fabriziert aber nur einen Lattenstreifschuss.
  • 85. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR für Salzburg! Lazaro schlenz den Ball von der Strafraumgrenze elegant ins lange Eck - 2:1.
  • 81. Minute: Das Spiel wird fortgesetzt - bei bestenfalls minimal besserer Sicht ...
  • 78. Minute: Die Nachwirkungen der Rapid-Viertelstunde werden sichtbar: Dichte Rauchschwaden legen sich über das Stadion, die Sicht ist so gut wie nicht vorhanden. Schiri Hameter unterbricht die Partie.
  • 77. Minute: Lainer flankt zur Mitte, Wöber klärt zur Ecke, die aber nichts einbringt.
  • 71. Minute: Bitter für Rapid: Schaub humpelt vom Feld, er muss verletzt ausgewechselt werden. An seiner Stelle kommt Kuen ins Spiel.
  • 69. Minute: Jetzt eine gute Aktion der Salzburger: Samassekou chipt den Ball in den Strafraum, Lainer übernimmt per Kopf, setzt den Ball aber neben das Tor.
  • 68. Minute: Meister Salzburg wird, zumal in diesen Minuten, seiner Favoritenrolle so gar nicht gerecht. Die Bullen zeigen sich über weite Strecken fast ideenlos.
  • 63. Minute: Das war nicht ungefährlich! Via Kopfball-Verlängerung von Wanderson landet der Ball nach dem Eckball bei Lazaro, der aber aus spitzem Winkel völlig verzieht und die Kugel weit über das Tor jagt.
  • 63. Minute: Lazaro zieht auf rechts bis zur Toroutlinie und erkämpft immerhin einen Corner für Salzburg.
  • 59. Minute: Jetzt ist richtig Feuer in der Partie! Rapid hat sich von dem Gegentreffer überraschend schnell erholt und setzt Salzburg stark zu. Die Grünen scheinen das berüchtigte Momentum auf ihrer Seit zu haben.
  • 56. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für Rapid! Joelinton köpft nach einer Flanke von Pavelic zurück ins Spiel.
  • 54. Minute: Der folgende Eckball bringt gleich die nächste Riesenchance für Rapid: Dibon kommt am 5er-Eck zum Kopfball, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.
  • 53. Minute: Das war die ganz große Ausgleichschance für Rapid! Joelinton dringt in den Strafraum ein, schießt, aber Samassekou blockt in allerletzter Sekunde.
  • 51. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR für Red Bull Salzburg! Starke Komination über rechts nach einem wunderbar öffnenden Pass von Samassekou auf Lazaro, der stangelt zur Mitte, Rapids Wöber fälscht den Ball noch ab, sodass er direkt vor den Beinen von Salzburg-Stürmer Hwang landet. Der drückt den Ball problemlos über die Linie!
  • 48. Minute: Der Eckball zieht keine Gefahr nach seich - ein harmloser Lainer-Kopfball geht direkt in die Arme von Rapid-Goalie Knoflach.
  • 47. Minute: Berisha tritt den Freistoß - in die Mauer. Es gibt Corner für Salzburg.
  • 46. Minute: Anpfiff zur  zweiten Halbzeit! Salzburg macht gleich Druck, erarbeitet sich einen Freistoß in Strafraumnähe.
  • Nicht nur auf dem Spielfeld war in der ersten Halbzeit einiges los, sondern auch auf der Tribüne. Unter vielen Promis wohnen auch Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil und Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser dem Cup-Finale bei:
  • HALBZEIT! Eine sehr hart umkämpfte erste Halbzeit geht zu Ende. Rapid präsentiert sich sehr aggressiv, macht den Salzburgern das Leben schwerer als diesen lieb ist. Mit einem leistungsgerechten 0:0 geht's in die Kabinen.
  • 45. Minute + 1: Wanderson flankt zur Mitte, Lazaro übernimmt per Kopf, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.
  • 45. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
  • 42. Minute: Der Eckball bringt nur einen harmlosen Auer-Kopfball, mit dem Salzburg-Goalie Stankovic keine Probleme hat.
  • 41. Minute: Szanto bricht auf rechts durch, schafft es aber nicht, den Ball in die Mitte zu spielen, wo Schaub frei gestanden wäre - Eckball.
  • 40. Minute: Rüde Attacke von Dibon an Hwang, der diesen von hinten umgrätscht - und dafür nicht einmal Gelb kassiert.
  • 37. Minute: Joelinton erkämpft an der 16er-Grenze den Ball, zieht gleich ab, verfehlt das Tor aber um etwa einen Meter.
  • 32. Minute: Flanke von Berisha in den Strafraum, dort steht Laimer ganz allein vor Rapid-Gaolie Knoflach und köpft diesem in die Arme. Der Treffer hätte aber ohnehin nicht gegolten, weil Schiri Hameter (fragwürdigerweise) auf Abseits entscheidet.
  • 29. Minute: Salzburgs Lainer mit einem Steilpass in die Schnittstelle auf Hwang, das zwingt Rapid-Goalie Konflach, weit aus dem Tor zu kommen, der klärt letztliche souverän.
  • 25. Minute: Die Charakteristik des Spiels ist seit dem Anpfiff die gleiche: viel Kampf, viel Tempo, viel Rasse - wenig flüssige Kombinationen.
  • 23. Minute: Auer mit ein wenig Platz in der Mitte. Er weiß diesen aber nicht zu nützen - Fehlpass!
  • 22. Minute: Ulmer ist zurück am Feld. Laimer dringt derweil mit Ball in den Rapid-Strafraum ein, spielt ihn zur Mitte, Schwab passt aber auf und klärt.
  • 21. Minute: Wieder ein humpelnder Salzburger: Andreas Ulmer muss angeschlagen vom Feld, dürfte aber wieder zurückkommen und weiterspielen.
  • 18. Minute:  Im Konter dringt Salzburgs Wanderson in den Rapid-Strafraum ein, spielt den Ball zur Mitte, wo allerdings kein Kollege zur Stelle ist.
  • 18. Minute: Gefährliche Hereingabe von Schaub, Dibon kommt mit dem Kopf aber zu spät.
  • 17. Spielminute: Das war richtig heftig! Salzburgs Lainer säbelt Rapids Schaub brutal um. Und das in Strafraumnähe. Lainer sieht Gelb - und ist damit gut bedient. Freistoß für Rapid, den Schaub ausführen wird.
  • 20:50 Uhr: Rapids Joelinton geht auf links bis zur Toroutlinie durch, spielt einen gefährlichen Stanglpass zur Mitte - wo allerdings kein Rapidler steht, der den Ball verwerten könnte.
  • 20:49 Uhr: Rapid macht den Raum vor dem 16er sehr geschickt und konsequent zu. Da gibt's für die Salzburger kein Durchkommen.
  • 20:47 Uhr: Immerhin: Das erste - wenn auch harmlose - Schüsschen, abgegeben von Miranda ist zu verbuchen. Kein Problem für Rapid-Goalie Knoflach.
  • 20:47 Uhr: Erster Eckball für Salzburg
  • 20:46 Uhr: Fehlpass von Schwab, Salzburgs Lazaro erkämpft den Ball, wird dann von Auer umgegrätscht - der Pfiff von Schiri Hameter bleibt aus.
  • 20:44 Uhr: Das Spiel ist sehr flott, rassig, hart umkämpft, temporeich - spielerische Glanzlichter und Torraumszenen fehlen allerdings noch.
  • 20:42 Uhr: Salzburg reißt das Spiel zusehends an sich, ist die meiste Zeit im Ballbesitz, bis jetzt allerdings noch kaum in de Strafraum der Hütteldorfer eingedrungen.
  • 20:40 Uhr: Berisha ist zurück im spiel, humpelt allerdings noch.
  • 20:39 Uhr: Salzburgs Berisha verletzt sich in einem Zweikampf mit Rapids Auer. Er humpelt, sieht nicht gut aus ...
  • 20:38 Uhr: Salzburg wird erstmals offensiv, über den pfeilschnellen Hwang über rechts, er wird aber an der Strafraumgrenze geblockt.
  • 20:36 Uhr: Murg tritt den Freistoß mit link - völlig ungefährlich.
  • 20:35 Uhr: Anpfiff, es geht los! Rapid hat Anpfiff und erspielt sich gleich einen Freistoß von guter Position aus, etwa 20 Meter vom Tor entfernt.
  • 20:34 Uhr: Jetzt gibt's eine Trauerminute für Ex-ÖFB-Präsident Beppo Mauhart.
  • 20:34 Uhr: Beide Mannschaften bilden noch einen Kreis, um sich einzuschwören. Bei Rapid hält Steffen Hofmann, der nicht von Beginn an spielt, die höchst emotionale Ansprache.
  • 20:30 Uhr: Die Bundeshymne wird gespielt.
  • 20:29 Uhr: Die beiden Teams betreten den Platz.
  • 20:24 Uhr: Es ist angerichtet. Die Mannschaften kommen in Kürze auf den Platz, das Stadion ist gut gefüllt, der Regen hat sich vertschüsst. Wir hoffen auf ein spannendes Cup-Finale.
  • 20:16 Uhr: Und so erlebten die Salzburg den Einmarsch zum Aufwärmen:
  • 20:05 Uhr: Die Rapid-Mannschaft kommt zum Aufwärmen:
  • 19:51 Uhr: Rapid-Fans gehen ins Stadion. Der Weg dorthin ist ziemlich nass, es hat in Klagenfurt in Strömen geschüttet:
  • 19:37 Uhr: Die Aufstellungen sind da!
    Rapid beginnt mit: Knoflach; Pavelic, Dibon, Wöber, Schrammel; Schwab, Auer, Schaub, Szanto, Murg; Joelinton
    Salzburg startet mit folgender Formation: Stankovic; Ulmer, Wisdom, miranda, Lainer; Laimer, Samassekou, Berisha, Lazaro; Hwang, Wanderson
  • 19:25 Uhr: Rapid-Fans werden in der Überzahl sein. Einen Eindruck vermittelt dieses Bild:
  • 19:24 Uhr: Noch etwas mehr als eine Stunde bis zum Finale. Die Stimmung im und vor allem um das Stadion ist schon top.'
  • krone Sport
    Redaktion
    krone Sport
    Das könnte Sie auch interessieren
    Kommentar schreiben

    Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
    Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

    Kommentar schreiben
    500 Zeichen frei
    Kommentare
    324

    User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

    Für den Newsletter anmelden