Mo, 18. Dezember 2017

Kurioser Einbruch:

12.05.2017 10:44

Datteln, Bananen und zwei Euro weg

Ungebetene Gäste im Kindergarten von St. Andrä-Wördern im Bezirk Tulln: In der Nacht brachen Unbekannte in das Haus ein und durchsuchten die Räume nach Wertsachen. Fündig wurden die Kriminellen aber nicht. Es fehlen lediglich 2 Euro, Datteln und Bananen!

Die Täter hatten das lange Wochenende um den Staatsfeiertag für ihren Coup genutzt. Wie erst jetzt bekannt wurde, entdeckte ein Passant am nächsten Tag die Einbruchsspuren und schlug prompt Alarm. Die Polizei durchsuchte daraufhin das Gebäude - die Verdächtigen waren da aber schon über alle Berge. Aber: Aufgrund der Spuren gehen die Ermittler von mindestens zwei Dieben aus. "Sie durchstöberten alle Räume, räumten Schränke und Schubladen aus", heißt es. In einer Spardose hatten die Kriminellen wohl Beute gewittert - doch in der Kassa befanden sich nur 2 Euro.

Während der Tat dürfte die Unbekannten dann der Heißhunger gepackt haben. Denn das Einzige, was außer den paar Münzen sonst noch fehlt, ist die gesunde Jause für die kleinen Schützlinge bestehend aus Datteln und Bananen. Was bleibt, ist die Unordnung sowie der Schaden am Schloss - und Ratlosigkeit bei den Beamten. "So ein sinnloser Einbruch kommt uns nicht oft unter", meint ein Kriminalist.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden