Do, 14. Dezember 2017

Standplatz gesucht

10.05.2017 17:08

Alter Wohnwagen soll zur Studentenbude werden

Vor einem Jahr hat sich Philipp Stramec für Urlaubsfahrten einen nostalgischen Wohnwagen zugelegt. Nun hegt der junge Mann mit sozialem Engagement einen weiteren Plan: Er möchte den Abbey Caravan für die Zeit seines Studiums zur Wohnung machen. Was noch fehlt, ist ein geeigneter Standort.

Wenn Stramec mit seinem "Anhängsel" unterwegs ist, kriegen manche Verkehrsteilnehmer einen sentimentalen Blick. Es war Liebe auf den ersten Klick, als der Absolvent der HTL Kaindorf den hellblauen Abbey Caravan, Baujahr 1973, im Internet sah. "Ich habe ihn gekauft und hergerichtet."

Zurzeit macht Stramec (21), der auch schon einen Sommer lang in einem russischen Dorf ohne fließendes Wasser arbeitete, sein freiwilliges soziales Jahr. In einem Heim in Niederösterreich betreut er Kinder und Jugendliche. Ab Herbst will er an der Fachhochschule Joanneum in Graz Soziale Arbeit studieren. "Weil eine Wohnung teuer ist, habe ich nach Alternativen gesucht."

Rasenmähen für den Standplatz
Gefunden hat er diese in seinem Caravan. Planung ist wichtig, um die sechs Quadratmeter optimal nutzen zu können. Stramec hält bereits Ausschau nach einem Platz mit Strom- und Wasseranschluss, wo er mit seiner mobilen Wohnung ab Oktober "sesshaft" werden darf. "Im Umkreis von Eggenberg wäre super, aber ich bin flexibel." Als Gegenleistung würde Philipp den Rasen mähen, Einkäufe erledigen, Besorgungen machen oder putzen. "Und ansonsten die Betriebskosten bezahlen."

Wie denken eigentlich seine Freunde über diesen Plan? "Am Anfang haben sie mich belächelt, aber mittlerweile wissen sie, dass ich es ernst meine. Sie helfen mit Ideen und beim Herrichten." Wer ein Platzangebot für den jungen Mann hat, kann ihn unter der Nummer 0680/ 3200903 erreichen.

Josef Fürbass, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden