Di, 16. Jänner 2018

Das ist Tierliebe!

29.03.2017 12:15

GB: Hubschrauberflüge für krebskranke Hündin

Um seiner geliebten, an Krebs erkrankten Hündin "Ruby" alle notwendigen Behandlungen zukommen zu lassen, scheut ein 51-jähriger Brite weder Kosten noch Mühen. Während der intensiven Therapiezeit flog Mark Pearson in den vergangenen zwei Jahren alle paar Tage mit seinem Hubschrauber von East Yorkshire in die mehr als 140 Kilometer entfernte Grafschaft Suffolk. Stets mit an Bord war natürlich "Ruby".

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, leidet die zehnjährige Cockerspaniel-Dame an einem seltenen Gehirntumor, der dazu geführt habe, dass "Rubys" Immunsystem die eigenen Organe angreift. Da Pearson nicht mehr mit ansehen konnte, wie seine geliebte Hündin leidet, beschloss der 51-Jährige, sich einen Hubschrauber zuzulegen. Damit reduzierte sich die Anreisezeit von dreieinhalb Stunden auf eine Stunde.

"Sie liebt die Flüge, schaut gerne aus dem Fenster"
Pearson erzählt gegenüber der "Daily Mail" über die ersten Flüge mit "Ruby": "Am Anfang haben wir ihr Kopfhörer aufgesetzt, damit sie nicht der lauten Geräuschkulisse ausgesetzt ist. Doch sie mochte die Kopfhörer nicht." Mittlerweile würden "Ruby" die Geräusche nicht mehr stören, sie liebe die Flüge. "Sie schaut gerne aus dem Fenster. Für sie ist es wie in einer Schräghecklimousine mit Flügeln", so Pearson.

Insgesamt hat der Tierliebhaber in den vergangenen beiden Jahren laut eigenen Angaben 14.000 Pfund (rund 16.000 Euro) für die Betreuung "Rubys" ausgegeben. Aber all das sei nebensächlich: "Sie ist unser Hund, unser Baby. Wir lieben sie über alles."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).