Di, 21. November 2017

Seltene Rasse

15.03.2017 09:41

Zu Besuch bei den Türkisch Angora-Katzen

Einst war sie die Katze der Könige, heute ist sie eine absolute Rarität. In Wien lebt Österreichs einzige (!) Züchterin der Türkisch Angora, die sich mit Herz (und Hirn) dem Erhalt dieser Edelrasse widmet. Eine Liebeserklärung!

Eines gleich vorweg: Die "Ankara kedisi", so heißt die türkische Nationalkatze in ihrer angestammten Heimat, betritt keinen Raum, sie erscheint! Dann ist es aber auch schon Schluss mit den (angedichteten) Diva-Attitüden. Denn hinter dem eleganten Äußeren einer der ältesten Langhaar-Katzenrassen der Welt verbirgt sich eine unkomplizierte und intelligente "Kampfschmuserin" mit ausgeprägtem Spieltrieb, die extrem sozial ist und wie türkischer Honig an dem Menschen klebt.

Und tatsächlich: Es schnurrt hingebungsvoll an allen Ecken und Enden, wenn man die Wohnung von Christine Masser betritt. Warum im Leben der Kunsthistorikerin vieles für die Katz' ist, erzählt die sympathische Wienerin: "Ich liebe Katzen seit meiner Kindheit. Doch meine erste Türkisch Angora - 'Swiffy' - kam erst 2008 zu mir. Ein Jahr später habe ich zu züchten begonnen."

Wie zur Bestätigung springt der königliche "Staubwedel" mit einem Satz auf Frauchens Schulter, während dieses ernstere Töne anschlägt: "Leider gibt es in der Katzenzucht schwarze Schafe, die es mit der Gesundheit nicht so genau nehmen. Gesunde Tiere sollten immer an erster Stelle stehen, gefolgt vom guten Charakter und der grazilen Optik, die auf große, hoch angesetzte Ohren, ein seidiges, pflegeleichtes Fell und einen buschigen Schweif setzt."

Aktive Halter gesucht
Und welcher Mensch passt nun zur schönen Türkin? Masser: "Keine Couch-Potatoes! Diese Katzen sind lebhaft, sprungstark und wollen geistig beschäftigt werden."

Mehr Informationen finden Sie auf www.turkish-angora.at.

Irina Lino, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).