Mi, 22. November 2017

Lugner gegen Exen:

02.03.2017 10:55

„Meine Frauen hingen nur an materiellen Dingen“

Richard Lugner und seine Freundinnen: Dieses Kapitel füllt sehr viele Seiten. Und nach der Scheidung von seiner fünften Ehefrau rechnet der Baumeister mit dem Hang zu schönen Frauen nun mit seinen Exen ab - in einem, zugegeben nicht ganz ernst gemeinten, Rapsong!

"Bambi", "Mausi", "Kolibri": In den 84 Jahren seines Lebens hat Richard Lugner schon das eine oder andere "Tierchen" an seiner Seite gehabt. Was er aus seinem regen Liebesleben gelernt hat? Das verrät der Society-Baumeister jetzt im Song "Vanessa", den er mit dem Schlagersänger Hansi Berger aufgenommen hat.

Darin versucht sich Mörtel als Rapper, der dem Musiker, der von seiner neuen Flamme Vanessa musikalisch schwärmt, einen guten Rat gibt: "Ich, der Richard, muss dich warnen, du tust mir jetzt schon erbarmen. Musst du dich denn schon entscheiden? Exklusivität heißt leiden. Die 'Mausi', 'Hasi', 'Bambi' 'Spatzi', 'Käfer' und das 'Katzi', viele meiner Frauen hingen nur an materiellen Dingen. Wenn sie wieder gingen, ließ ich meistens noch was springen."

Doch wie kam es zu dem musikalischen Seitenhieb des Baulöwen auf seine Ex-Freundinnen? Hansi Berger war es, der den 84-Jährigen unbedingt bei seinem neuen Projekt dabeihaben wollte. "Der Herr Lugner ist seit Jahren ein Freund der Familie", erklärt der 24-jährige Musiker Bunte.de. "Wir haben einen Text für ihn geschrieben und ihn gefragt, ob er Lust hätte, mitzumachen. Zwei Tage später hat er zugesagt."

Mitte Jänner habe schließlich der Videodreh stattgefunden, so Berger weiter. "Er kam direkt von der Therapie ins Studio. Er war bestens gelaunt. Ich glaube, die Krankheit blendet er aus." Und außerdem verrät der Musiker noch ein kleines Liebes-Geheimnis von Mörtel: "Aktuell hat er keine." Beim Dreh habe er ihm aber verraten, dass er sein Beuteschema nach seiner letzten Scheidung überdacht habe. "Jetzt wird's mal Zeit, dass eine Vier davorsteht", habe Lugner ihm erklärt.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden