Fr, 24. November 2017

Nach CL-Horror-Abend

22.02.2017 07:30

TV-Experte: Harte Kritik an ÖFB-Kicker Dragovic!

Was für ein bitterer Abend für Aleksandar Dragovic! Mit seinem Verein Bayer Leverkusen steht der ÖFB-Kicker nach der 2:4-Heimpleite gegen Atletico Madrid in der Champions League vor dem Aus. Auch weil Österreichs Teamverteidiger einen rabenschwarzen Abend erwischte. Nach der Achtelfinal-Partie wurde "Drago" von "Sky"-Experte Erik Meijer hart kritisiert. Die Stimmen seiner Bayer-Teamkollegen gibt's oben im Video!

Bei zumindest zwei Gegentoren sah der Wiener alles andere als gut aus. Vor dem 0:2 fabrizierte der ÖFB-Internationale einen Querschläger in den Lauf von Kevin Gameiro. Der Franzose bediente Landsmann Antoine Griezmann, der ohne Problem einschob. Den Abend zum Vergessen machte ein Elfervergehen von "Drago" komplett. Der Innenverteidiger riss Gameiro nieder, der den Strafstoß sicher verwertete. HIER geht's zu den Spielberichten der beiden Dienstag-Partien in der Champions League!

Schmidt nimmt Dragovic nach Kritik in Schutz
"Es tut mir leid für ihn. Er hätte heute besser nicht Fußball gespielt", so Meijer nach dem verpatzten Königsklassen-Abend des ÖFB-Kickers. Die deutsche "Bild"-Zeitung sprach sogar davon, dass Dragovic "nicht reif für die Königsklasse" sei.

Trainer Roger Schmidt nahm seinen Schützling nach der Partie in Schutz: "Ich will das nicht an Drago festmachen. Das passiert halt mal!"

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden