Do, 26. April 2018

Holde Weiblichkeit

15.10.2006 17:46

Die "Women's World Awards 2006"

Was wäre die Welt nur ohne die holde Weiblichkeit? Aus diesem Grund sind die Schauspielerin Susan Sarandon, ihre Kollegin Sharon Stone, Topmodel Claudia Schiffer und neun weitere herausragende Frauen mit dem diesjährigen "Women's World Award" ausgezeichnet worden. Der frühere russische Präsident und Nobelpreisträger Michail Gorbatschow verlieh die Ehrungen am Samstag bei einer Galaveranstaltung in New York.

Der 2004 geschaffene Preis geht an Frauen, die sich für Gleichberechtigung, Selbstbestimmung, Freiheit und soziale Gerechtigkeit einsetzen. Auch die Schauspielerinnen Lucy Liu und Whoopi Goldberg, die R'n'B-Sängerin Mary J.Blige und die jordanische Königin Noor erhielten die begerte Kristallstatue - eine Frau, die eine Erdkugel trägt.

"Die Welt besser zu machen, ist nie eine leichte Aufgabe", sagte Gorbatschow, der den Preis 2004 ins Leben gerufen hat. "Aber wir alle müssen die Kraft finden, den ersten Schritt zu machen - auch wenn die Wetten gegen uns stehen."

Schiffer für ihre Anmut und Klasse geehrt
Der "Women's World Award" wird in zwölf Kategorien vergeben. Susan Sarandon erhielt die Ehrung für ihr schauspielerisches Gesamtwerk und ihr lebenslanges soziales Engagement. Sharon Stone wurde für ihren Kampf gegen Aids und die Armut in der Welt geehrt. Claudia Schiffer erhielt den "World Style Award" laut Jury für ihre zeitlose Anmut und Klasse, die Frauen weltweit ein neues Gefühl für Stil gegeben habe.

"Frauen haben es verdient"
Die "World Awards" wurden seit 2000 zunächst nur an Männer vergeben. Gorbatschow setzte sich als Mitbegründer und Präsident des Preiskomitees jedoch für einen eigenen Frauenpreis ein. "Frauen haben es verdient, geehrt zu werden", sagte er. Frühere Preisträgerinnen waren unter anderem Schauspielerin Catherine Deneuve, Talkmasterin Oprah Winfrey und die erste Frau im All, Walentina Tereschkowa.

Die Bilder der Women's World Awards findest du in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden