Mi, 13. Dezember 2017

Velez-Zuzulova krank

04.01.2017 12:05

Zagreb-Siegerin nach Triumph ins Spital

Auch im alpinen Ski-Weltcup wütet nach dem Jahreswechsel der Grippevirus. Zagreb-Siegerin Veronika Velez-Zuzulova etwa musste nach ihrem ersten Sljeme-Triumph am Dienstagabend sogar kurz zur Blutuntersuchung ins Krankenhaus, um die richtigen Antibiotika zu bekommen. Im Team-Hotel ist Händeschütteln derzeit eher unbeliebt.

Dabei gibt sich im Zagreber "Westin" derzeit der Weltcup quasi die Klinke in die Hand, denn am Mittwoch übernahmen die Slalom-Herren die Zimmer, in denen zuvor die Damen gewohnt hatten. Auch Österreichs Damen schlagen sich mit Grippesymptomen herum. Bei Stephanie Brunner war es so arg, dass sie auf einen Slalomstart verzichtete.

Endlich auf Platz eins
Das so spezielle Rennen, in dem nicht die klassischen Alpin-Nationen, sondern mit Velez-Zuzulova, Petra Vlhova und Sarka Strachova drei Damen aus der ehemaligen Tschechoslowakei auf das Podium und Läuferinnen aus gleich 18 Nationen in die Punkte kamen, sah am Ende aber Velez-Zuzulova als "logische" Siegerin. Drei Mal in Folge war die Slowakin davor hinter Shiffrin Zweite gewesen.

Velez-Zuzulova strahlte nach ihrem fünften Weltcupsieg und dem ersten in Zagreb vor allem darüber, dass ihr Janica Kostelic die Snow-Queen-Krone aufsetzte. Denn in einem geborgten Rennanzug der Kroatin hatte die Slowakin seinerzeit ihr erstes Weltcuprennen absolviert. "Dafür werde ich Janica ewig dankbar sein", sagte die in Frankreich lebende 32-Jährige aus Bratislava, ehe sie ins Bett abrauschte.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden