Di, 21. November 2017

Nach ManCity-Pleite

01.01.2017 12:50

Guardiola schlägt Alarm: „Wir müssen aufwachen!“

Sieht da jemand seine (Titel-)Felle davonschwimmen? Pep Guardiola appelliert jedenfalls angesichts sinkender Titelchancen in der Premier League an sein Team von Manchester City. "Wir müssen aufwachen, bereits in zwei Tagen haben wir ein weiteres Spiel", forderte der Katalane nach dem 0:1 am Samstag beim FC Liverpool. Nächster Gegner am Montag ist der Tabellenelfte Burnley.

Die Mannschaft von Guardiola liegt als Dritter bereits zehn Punkte hinter Spitzenreiter Chelsea, der Stoke City 4:2 besiegte. "Wir müssen uns jetzt fokussieren und arbeiten, weil wir derzeit nicht über die großen Ziele nachdenken dürfen. Es ist Spiel für Spiel - sprecht nicht über die großen Dinge", meinte Guardiola.

Klopp mit Auftritt von Liverpool zufrieden
Liverpool hat als Zweiter weiter sechs Zähler Rückstand auf Chelsea, das seinen Erfolgslauf auf 13 Siege in Serie ausgebaut hat. "Könnt ihr euch vorstellen, wie nervend es ist, wenn man 13 Spiele gewinnt und ein anderes Team liegt nur sechs Punkte zurück", fragte Liverpool-Coach Jürgen Klopp nach dem prestigeträchtigen Sieg gegen City.

"Diese Liga ist unglaublich schwierig, aber wir dürfen jetzt nicht auf Chelsea schauen. Sie sind unglaublich stark und sie haben einen außergewöhnlichen Lauf." Seine Mannschaft tritt am Montag bei Sunderland an. Chelsea trifft am Mittwoch auswärts auf Tottenham.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden