Mo, 20. November 2017

Eishockey-Liga

24.12.2016 16:53

Graz-Stürmer Pelech für fünf Spiele gesperrt

Die Abteilung für Spielersicherheit (DOPS) der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) hat am Samstag Graz 99ers-Stürmer Matthew Pelech für fünf Spiele gesperrt. Vier Partien davon erhielt der Kanadier wegen eines Kniechecks bei der 2:3-Niederlage gegen Innsbruck am Freitag.

Zu einem späteren Zeitpunkt fasste Pelech seine zweite Spieldauer-Disziplinarstrafe in der Saison aus. Das führt zu einer weiteren automatischen Sperre von einem zusätzlichen Spiel. Pelech ist am 6. Jänner 2017 gegen den KAC wieder spielberechtigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden